Kelly Osbourne ist rückfällig geworden

Vier Jahre lang war sie trocken, jetzt hatte Kelly Osbourne einen Rückfall. Die Tochter von Heavy-Metal-Star Ozzy Osbourne kämpft nun erneut gegen ihre Alkoholsucht.

“Ich fühle mich unglaublich”

Zuletzt überraschte die Tochter von Black-Sabbath-Star Ozzy Osbourne dann mit einer kompletten Veränderung. Mehr als 40 Kilo hat sie in den vergangenen Monaten abgenommen. Sie fühle sich “unglaublich” und sei “glücklicher denn je”, sagte sie kürzlich.

Doch nun hat Kelly Osbourne mit einem anderen Problem zu kämpfen. Der Realitystar hatte vor Kurzem einen Alkoholrückfall. “Ich war allein am Pool und da habe ich dieses Ehepaar gesehen, das ein Glas Champagner getrunken hat”, erzählt Kelly Osbourne nun in der Talkshow “Red Table Talk”.

“Das sah so nett aus und ich dachte: Das kann ich doch auch.” Am nächsten Tag habe sie dann wieder getrunken. Dieses Mal jedoch bereits zwei Gläser, am Tag darauf waren es gleich mehrere Flaschen. Nun kämpft sie von vorne gegen ihre Alkoholsucht, die sie vier Jahre lang im Griff hatte. 

  • Mehr als 30 Kilo abgenommen: Rebel Wilson zeigt ihre neuen Kurven
  • “Schlechte Nachrichten”: Rebel Wilson kämpft mit Fruchtbarkeitsproblemen
  • Sie genießt ihre Freiheit: Schnappschüsse von Adele zu ihrem Geburtstag

Bereits kurz nach dem Vorfall im April sagte sie im Interview mit “Extra”: “Ich bin eine Süchtige und habe gedacht, dass ich es inzwischen lange genug geschafft habe und inzwischen wie ein normaler Mensch trinken kann.” Heute weiß sie: “Es hat sich herausgestellt, dass ich es nicht kann und dass ich nie normal sein werde. Ich weiß nicht, weshalb ich es überhaupt versucht habe.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel