Kurz nach Krebsdiagnose: Siegfried Fischbacher (†81) ist tot

Große Trauer bei allen Fans von Siegfried Fischbacher! Im Mai vergangenen Jahres machten traurige Nachrichten die Runde: Roy Horn, Freund von Siegfried und Mitglied des Magier-Duos Siegfried und Roy, ist gestorben. Kein Jahr nach seinem Tod folgte kürzlich die nächste Schocknachricht: Siegfried ist an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt. Und jetzt, nur einige Tage nach den News, gibt es die traurige Gewissheit: Der Wahlamerikaner ist an den Folgen seiner Erkrankung gestorben.

Das machte Bild heute öffentlich. Demnach soll der 81-Jährige am Mittwoch in seiner Heimat Las Vegas gestorben sein. Seine Schwester Dolore bestätigte seinen Tod und gab erste Einblicke: “Er ist sanft und friedlich eingeschlafen.” Der Bühnenstar hatte sich vor seinem Tod selbst aus dem Krankenhaus entlassen, als klar gewesen war, dass der Krebs gestreut hatte und es keine Chancen mehr auf Heilung gab. Zu Hause sei er von zwei Hospizschwestern bis zum Schluss versorgt worden.

Wenige Tage vor Siegfrieds Tod hatte sich sein Freund Heino (82) gegenüber dem Medium geäußert und seine große Sorge in Worte gefasst. Da der Sänger in Österreich lebt, konnte er nur in Gedanken bei seinem Bekannten sein. “So können wir nur hier für Siegfrieds Seele beten. Wir haben heute eine Kerze für ihn angezündet”, erklärte er.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel