Kurz vor ihrem Tod: Melinda Coleman teilte Fotos mit Tochter

Ihre letzten Stunden nutzte Melinda Coleman für emotionale Postings! Die Ereignisse könnten kaum tragischer sein: Nur vier Monate nach dem Selbstmord ihrer Tochter Daisy Coleman hat nun auch auch ihre Mutter Melinda Suizid begangen. Die Blondine wurde am vergangenen Sonntagabend leblos in ihrer Wohnung aufgefunden. Nur wenige Stunden vor ihrem Tod hat die Tierärztin allerdings noch Fotos von sich und ihrer verstorbenen Tochter veröffentlicht.

“‘Ich liebe dich’ zu sagen, war nicht genug, als ich deinen kalten, gebrochenen, toten Körper in den Armen gehalten habe. Ich habe dich trotzdem wie ein Baby gehalten”, schrieb Melinda auf ihrem Facebook-Profil und teilte dazu ein gemeinsames Foto mit dem Netflix-Star sowie einige Aufnahmen, die Daisy bei einem Tanzwettbewerb zeigen. “Es war immer die größte Ehre und Freude, deine Mutter und deine beste Freundin zu sein”, erinnerte sich die 58-Jährige an die guten Zeiten mit ihrer Tochter. Nur kurz nach diesem Beitrag wurde Melindas Leiche gefunden.

Im Netz herrscht nach der Nachricht über den Tod von Daisys Mutter große Anteilnahme. “Wir sind schockiert und können es kaum glauben, unserer SafeBea-Familie mitzuteilen, dass wir Melinda Coleman heute Abend durch ihren Selbstmord verloren haben”, schrieben die Verantwortlichen der Gruppe SafeBea, die einst von Daisy zur Verhinderung von sexuellen Übergriffen gegründet wurde, auf Instagram.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel