Leidenschaft fürs Kino: Papst Franziskus verrät seinen Lieblingsfilm
  • Papst Franziskus hat eine Leidenschaft fürs Kino.
  • Das Oberhaupt der katholischen Kirche möchte ein Filmarchiv im Vatikan einrichten lassen.
  • Im Zuge dessen verrät er auch seinen Lieblingsfilm.

Mehr Panorama-News finden Sie hier

Papst Franziskus ist ein Fan des Kinos. Im Vatikan möchte er ein eigenes Filmarchiv errichten lassen, wie er in dem Interviewbuch “Lo sguardo: Porta del cuore” von Dario Edoardo Viganò, aus dem die italienische Zeitung “Il Messaggero” vorab zitierte. Das Archiv soll laut dem Papst ein audiovisuelle Erbe “von hohem religiösen, künstlerischen und menschlichen Rang” enthalten.

Die Leidenschaft für Filme hätten ihm seine Eltern vererbt: Diese seien mit Papst Franziskus und seinen Geschwistern häufig ins Kino gegangen. Etwa zehn oder zwölf Jahre lang habe der Papst “jeden Film mit Anna Magnani und Aldo Fabrizi gesehen”.

“Rom, offene Stadt” von Robert Rossellini habe dem Heiligen Vater dabei am besten gefallen. Der italienische Neorealismus habe besonders intensiv “die große Tragödie des Weltkriegs” vermittelt.

Ihm und seinen Altersgenossen hätten diese Filme “die Augen für einen neuen Blick auf die Wirklichkeit geöffnet”. Doch auch andere Werke begeistern den Papst, etwa die Filme von Federico Fellini. Der Regisseur habe es laut Franziskus geschafft, den Blick auf zurückgelassene Menschen zu richten. Der Lieblingsfilm des Heiligen Vaters sei “La Strada – Das Lied der Straße” von 1954.

Papst Franziskus: Wahl seines Lieblingsfilms verwundert

In dem Melodram geht es um den Schausteller Zampanò (Anthony Quinn), der bei seinen Vorstellungen von seiner Assistentin Gelsomina (Giulietta Masina) unterstützt wird. Er behandelt sie jedoch schlecht und vergnügt sich mit anderen Frauen.

Es verwundert deswegen, dass der Papst den Film trotz der offen ausgelebten Sexualität, mit der die katholische Kirche so ihre Probleme hat, als seinen Lieblingsfilm bezeichnet. Der Streifen gebe laut ihm einige Hinweise auf Franz von Assisi. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Nach Dickdarm-OP: Papst Franziskus wird aus Krankenhaus entlassen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel