„Love Island“-Henrik entschuldigt sich nach geschmackloser Parodie bei Sandra

„Love Island“-Henrik entschuldigt sich nach geschmackloser Parodie bei Sandra

Henrik entschuldigt sich bei Sandra

Henrik entschuldigt sich bei Sandra

Als Quasi-Couple gingen sie aus der „Love Island“-Villa – doch nur wenige Wochen sollte ihr Kennenlernen halten, bis ein Streit zwischen den Kandidaten Henrik Stoltenberg und Sandra ausbricht. Weil von ihm zu wenig Einsatz kam, machte Sandra per Instagram Story mit ihm Schluss. Daraufhin wurde wenig später ein Video veröffentlicht, indem Henrik ihr Trennungsvideo parodiert. Eine Aktion, die gar nicht ging, wie die „Love Island“-Mädels fanden – und jetzt schließlich auch Henrik einsieht. Seine Entschuldigung zeigen wir im Video. „Love Island“-Henrik

"Das war in keiner Weise gewollt, Sandra zu mobben"

In seiner Instagram-Story nimmt sich der sonst so coole „Bonschlonzo“-Henrik ein Herz und spricht in ruhigen Ton in seine Handy-Kamera und erklärt, sie habe schließlich angefangen und sei mit der ganzen Geschichte rund um die Trennung an die Öffentlichkeit gegangen. Aber am Ende hat er noch sowas wie ein Friedensangebot parat und sagt: „Wie es jetzt letzten Endes aussieht, ist es nicht cool. Ich hoffe, dass du es mir verzeihen kannst“. 

Im Video: Die Verarsche von Henrik Stoltenberg

Henrik macht sich öffentlich über Sandra lustig


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel