Luke Mockridges neueste Aktion: Stadt Bonn wusste Bescheid

Nur wenige Tage nach seinem skandalösen Auftritt im “ZDF-Fersehgarten” sorgte Luke Mockridge (30) nun erneut für Schlagzeilen! Am Mittwochmorgen versetzte der Comedian die Bonner Innenstadt in Ausnahmezustand, als er halb nackt auf einer Abrissbirne schaukelte. Der Eklat in der ZDF-Fernsehshow soll bekanntlich alle überrascht haben – die Verantwortlichen der Stadt am Rhein sollen in die spektakuläre Aktion jetzt hingegen eingeweiht gewesen sein.

“Über den Dreh am Mittwoch war die Stadt Bonn informiert. Eine entsprechende Sondernutzungserlaubnis für die Fläche auf dem Markt und eine Einfahrtsgenehmigung für das für den Dreh benötigte Fahrzeug hat die Stadt der Produktionsfirma erteilt”, erklärte ein Pressesprecher nun gegenüber t-online. Verärgert hat der Spaßvogel mit diesem Scherz in luftiger Höhe demnach wohl niemanden. Ob die vermeintliche Parodie zu Miley Cyrus’ (26) Song “Wrecking Ball” ebenfalls in Zusammenhang mit Lukes neuem Format “Luke! Die Greatnightshow” steht, ist bisher noch nicht bekannt.

Während des ZDF zuletzt noch dementiert hatte, von dem Prank in der Sonntags-Show Bescheid gewusst zu haben, ließen Mitglieder des Kamerateams des 26-Jährigen kürzlich verlauten, dass die Verantwortlichen im Mainzer Sender wohl doch eingeweiht war. Laut Insider-Informationen soll lediglich Moderatorin Andrea Kiewel (54) unwissend gewesen sein. Das würde vor allem ihren Ausraster und den Verweis des Comedy-Stars von der Bühne erklären.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel