Mag Lucas Cordalis die gemachten Brüste von seiner Daniela?

Wie steht Lucas Cordalis (54) zu den Beauty-Eingriffen seiner Frau Daniela Katzenberger (35)? Die Blondine ist eine erfolgreiche Influencerin. Mit ihren über zwei Millionen Followern teilt die Katze allerhand Eindrücke aus ihrem Leben. Dabei nimmt die ehemalige Goodbye Deutschland-Teilnehmerin selten ein Blatt vor den Mund – auch daraus, dass sie schon das ein oder andere Mal beim Beauty-Doc hat nachhelfen lassen, macht sie kein Geheimnis. Aber wie steht Danis Mann Lucas dazu?

In ihrem gemeinsamen Podcast „Katze \u0026amp; Cordalis“ kommen die Eheleute auf Brustimplantate zu sprechen. „Ich denke, Silikon, wenn es die Frau glücklich macht, hat absolut eine Berechtigung“, erzählt der Sänger. Dennoch finde er persönlich eine natürliche Brust am schönsten – bei seiner Frau habe er aber wohl kaum einen Unterschied gemerkt. „Bei dir war es ja zum Glück so, ich habe das nicht mal gespürt, wenn ich ehrlich bin. Weil das so gut gemacht war, unter dem Muskel“, gibt der 54-Jährige preis.

Lucas ist trotzdem der Meinung, dass es völlig in Ordnung sei, etwas machen zu lassen – wenn man sich dadurch besser fühlt. „Generell beim Thema Schönheits-OPs finde ich wichtig, was es mit dir selber macht. Gar nicht so die äußere Wahrnehmung, sondern du fühlst dich dadurch sicherer, stärker, unangreifbarer“, argumentiert er.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel