Marion Fedder: So emotional verabschiedet sie sich von Ehemann Jan

Gänsehautmoment im Hamburger Michel: Jan Fedders Ehefrau Marion verabschiedet sich mit emotionalen Worten von ihrem Mann.

Viele Prominente waren zu Gast, viele Reden wurden gehalten heute im Hamburger Michel auf der Trauerfeier von Jan Fedder. Doch ihre Worte gingen allen Gästen wohl besonders unter die Haut. Kurz bevor der Sarg hinausgetragen wurde, verabschiedete sich Marion Fedder mit rührenden Worten von ihrem Mann. 

“Mein geliebter Jan, das ist der schwerste Gang, den ich je machen musste”, setzt die Witwe an, sichtlich um Fassung ringend. “Es wird nie wieder jemanden geben wie dich.” Und weiter: “Wir haben gelacht und geweint. Immer war uns klar, dass der eine für den anderen da ist. Bedingungslos.”

Marion Fedder verabschiedet sich von Ehemann Jan

Jan Fedder und Marion waren 20 Jahre lang verheiratet, führten eine ungewöhnliche Ehe. Obwohl sie einander nah waren, gingen sie oft getrennte Wege. “Dein Platz in meinem Herzen wird auf ewig mit Liebe gefühlt sein”, sagt sie in ihren Abschiedsworten. “Jetzt muss ich dich auf deine letzte Reise schicken.” Mit tränenerstickter Stimme sagt sie ihren letzten Gruß: “Mein geliebter Jan, schlaf gut.”

Als der Sarg aus dem Michel getragen wird, spielt die Orgel die Titelmelodie des Großstadtreviers. Nach einem Trauerzug durch St. Pauli und über die Reeperbahn findet die Beisetzung im engen Familienkreis auf dem Friedhof Ohlsdorf statt.

Im Video seht ihr, von welchen Stars wir uns 2019 verabschieden mussten:

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel