Martin Semmelrogge sattelt um: Er ist jetzt Straßenrapper

Martin Semmelrogge (65) schlägt einen neuen Karriereweg ein! Eigentlich ist der Schauspieler in der Film- und Fernsehwelt zu Hause. Vor allem seine Rolle in dem legendären Film “Das Boot” machte ihn in Deutschland bekannt. Doch wie viele Künstler leidet der zweifache Vater unter den Maßnahmen, die aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise getroffen wurden. Viele Projekte und Aufträge mussten abgesagt werden. Doch anstatt einzuknicken, sieht der Witwer in der derzeitigen Lage eine Chance. Er versucht nun, sich einen Namen als Rapper zu machen.

Die Idee, sich neu auszuprobieren, sei entstanden, als der “Bang Boom Bang”-Darsteller den Berliner Rapper DeeEmZee (44) kennenlernte. Nachdem er den Musiker von seinen Rap-Künsten hatte überzeugen können, produzierten sie gemeinsam das Lied \u0026#8222;Feierabend für die Straßengangs\u0026#8220;. Der Text handelt von Jugendlichen, die keine Familie mehr haben und sich alleine durchs Leben kämpfen müssen. “Die Message ist kurz und knapp: Wir müssen alle zusammenhalten. Wir dürfen die Jungs und Mädchen von der Straße nicht vergessen”, erklärte Martin der Bild-Zeitung, was er mit dem Lied aussagen möchte.

Trotzdem möchte der Sommerhaus-Star seiner eigentlichen Branche nicht für ewig den Rücken kehren. “Ich bin ja kein Rapper und kein Sänger, sondern Schauspieler und Künstler, aber wegen Corona werden im Moment keine Filme gedreht”, erklärte er. Es habe ihm allerdings sehr viel Spaß gemacht, sich kreativ neu auszuleben. “Man muss ja weitermachen – und Rappen hat mich gereizt,” fuhr er fort.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel