Meghan Markle und Prinz Harry: Royales Desaster bahnt sich an! Wird Herzogin Meghan verbannt?

Im Sommer 2022 haben die Royals viel zu feiern: Queen Elizabeth II. begeht ihr 70. Thronjubiläum mit einer Mega-Fete. Könnten Meghan Markle und Prinz Harry die Feierlichkeiten zu einem Debakel werden lassen?

Bei den Royals werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus: 2022 feiert Queen Elizabeth II. ihr 70. Thronjubiläum – ein Meilenstein, den vor der Königin kein britischer Herrscher je erreichte. Da versteht es sich von selbst, dass die Feierlichkeiten zum “Platinum Jubilee”, wie das Ereignis in England genannt wird, eine Spur größer ausfallen werden. Die Planungen für die tagelangen Festivitäten sind bereits in vollem Gange.

Queen Elizabeth II. feiert 70. Thronjubiläum mit XXL-Party – und der Royals-Verwandtschaft

Natürlich darf, das verraten die Pläne für Queen Elizabeths Jubiläumsfete schon vorab, auch im Sommer 2022 die beliebte Geburtstagsparade für die Königin nicht fehlen. “Trooping The Colour” soll im kommenden Jahr anlässlich des 70. Thronjubiläums als besonders festliche Parade über die Bühne gehen, nachdem die Paraden 2020 und 2021 nur im kleinen Rahmen auf Schloss Windsor zu Ehren von Queen Elizabeth II. und ohne Zuschauermassen zelebriert wurden. In der Hoffnung, dass die Corona-Pandemie dann abgeklungen sein wird und größere Menschenansammlungen wieder bedenkenlos zugelassen sein werden, soll “Trooping The Colour” 2022 endlich wieder mit allen Royals stattfinden.

Meghan Markle und Prinz Harry zu “Trooping The Colour” 2022 eingeladen

Das beinhaltet dem Vernehmen nach selbst jene Blaublüter, die sich aus eigenem Entschluss aus dem innersten Kreis der Königsfamilie zurückgezogen haben – die Rede ist natürlich von Prinz Harry und Meghan Markle. Seit Anfang 2020 ist das Herzogenpaar von Sussex in Übersee sesshaft und hat sich, mit Ausnahme von zwei Blitzbesuchen Prinz Harrys in seiner Heimat, nicht mehr gemeinsam in Großbritannien blicken lassen. Anlässlich Queen Elizabeths 70. Thronjubiläum soll sich das ändern: Die Königin soll sowohl ihren abtrünnigen Enkel als auch dessen US-amerikanische Ehefrau zu den Feierlichkeiten eingeladen haben. Doch ob Meghan Markle und Prinz Harry es verkraften können, bei der Mega-Party nur die zweite oder dritte Geige zu spielen?

Kein Platz in der ersten Reihe! Prinz Harry und Meghan Markle aus Royals-Rampenlicht verbannt

Genau das soll dem Enkel von Queen Elizabeth II. und seiner Frau bei “Trooping The Colour” nämlich blühen. Wie der “Daily Star” unter Berufung auf Royals-Expertin Marlene Koenig berichtet, zeichnet es sich bereits jetzt ab, dass Meghan Markle und Prinz Harry anderen Royals wie Herzogin Camilla oder Herzogin Kate wohl oder übel den Vortritt lassen und abseits des Rampenlichts auftreten müssen. Für gewöhnlich finden sich die wichtigsten Vollzeit-Royals nach einer Fahrt in offenen Kutschen bei “Trooping The Colour” ein und winken den Fans huldvoll zu – dass Meghan und Harry diese Ehre nach ihrem Rückzug aus den Royals-Reihen zuteil wird, hält Marlene Koenig für unwahrscheinlich.

Reisen Herzogin Meghan und Prinz Harry mit Archie und Lilibet nach England zurück?

Dass Harry und Meghan der Königin zuliebe an den Feierlichkeiten teilnehmen, steht für die Adelsexpertin außer Frage – doch werden auch Sohn Archie und Tochter Lilibet mitkommen? “Ich hoffe schon, dass sie da sein werden. Ich rechne nur nicht damit, dass sie wie 2019 in der Kutsche mitfahren, denn sie sind nicht länger Vollzeit-Royals”, gibt die Adelskennerin zu bedenken. “Es wäre jedoch gut, wenn sie die Kinder mitbringen würden und sie mit auf den Balkon (des Buckingham-Palastes) kämen”, so Marlene Koenig weiter.

Albtraum bahnt sich an: Sorgt Meghan Markle beim Queen-Jubiläum für eine Katastrophe?

Für andere Royals-Kenner ist jedoch der bloße Gedanke, dass Prinz Harry und Meghan Markle als Gäste dem Thronjubiläum der Queen beiwohnen könnten, ein wahrer Albtraum. Daniela Elser fasste ihre Gedanken dazu in einem Kommentar bei “news.com.au” wie folgt zusammen: “Wie kann Familie Sussex, und Meghan im speziellen, inmitten der königlichen Familie wieder auftauchen, ohne dass ihre Anwesenheit den eigentlichen Anlass vollständig überschatten würde? Wie zum Teufel könnte die Queen die Ex-Schauspielerin daran hindern, auf dem Balkon zu erscheinen, der der symbolische Schoß der Königsfamilie ist, und Ihrer Majestät das Rampenlicht streitig zu machen? Die Bühne ist bereitet für einen PR-Albtraum ungeahnten Ausmaßes”, prophezeite die Royals-Expertin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel