Meghan Trainor: Ihre Mutter soll mit in den Kreißsaal

Meghan Trainor: Ihre Mutter soll mit in den Kreißsaal

Meghan Trainor hat "Angst" vor einer Geburt ohne ihre Mutter an ihrer Seite.

Die ‘All About That Bass’-Hitmacherin und ihr Ehemann Daryl Sabara erwarten ihr erstes gemeinsames Kind.

Die werdenden Eltern könnten kaum glücklicher sein, doch Meghan ist auch besorgt. Denn sie befürchtet, dass ihre Mutter Kelli aufgrund der aktuellen Richtlinien der Coronavirus-Pandemie, bei der Geburt nicht in den Kreißsaal gelassen wird. Im Interview mit dem Radiosender B101.1 Philadelphia erzählt sie von ihren Ängsten: “Wir sind so aufgeregt, dass wir es so geplant haben […] Zu manchen Terminen konnte mein Mann hin, zu anderen nicht. Aber für diese Termine, die Ärzte waren sehr nett zu mir und richteten FaceTime ein … Ich habe Angst vor der Geburt und davor, meine Mutter nicht im Zimmer haben zu können. Denn sie können deinen Mann kaum ins Zimmer lassen, aber ich sage: ‘Aber ich brauche meine Mama … ich brauche nur meine Kopfmassage.'”

Jetzt freut sich die Sängerin jedoch erst einmal auf Weihnachten, denn das ist immer eine besondere Sache für Trainor. Da sie nämlich am 22. Dezember Geburtstag hat, ist es für sie ein doppelter Grund zur Freude. Meghan schwärmt: “Viele Leute haben Mitleid mit mir, weil mein Geburtstag am 22. Dezember ist, aber es war immer das Beste für mich. Ich habe nicht nur Weihnachten bekommen, sondern auch meinen Geburtstag.”

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel