Mit Raúl Richter am Klavier: Pocher parodiert Harrison-Video

Oliver Pocher (42) kann es einfach nicht lassen! Seit mehreren Wochen hat es der Comedian auf das Influencer-Paar Sarah (28) und Dominic Harrison (28) abgesehen. Nachdem diese trotz der anhaltenden gesundheitlichen Lage in Deutschland noch im Dubai-Urlaub hatten bleiben wollen, zog der TV-Star über sie her. Mit einer Kampagne, die die Menschen zum Zuhause-Bleiben animieren soll, versuchten die Turteltauben anschließend, ihr vermeintliches Fehlverhalten wieder gutzumachen. Doch auch das passt Oli offensichtlich nicht: Der Profi-Scherzkeks parodiert die Initiative nun voller Sarkasmus – und mithilfe von Ra\u0026#250;l Richter (33)!

Via Instagram hatten Sarah und Domi kürzlich einen Clip veröffentlicht, in dem zahlreiche Influencer und andere Promis die Botschaft “Wir bleiben Zuhause” vertreten. Auch dem Cyber-Mobbing – dessen Oli nach seinen öffentlichen Tiraden von vielen beschuldigt wurde – sagten die Berühmtheiten den Kampf an. Für den gebürtigen Hannoveraner eine Steilvorlage: Auf seinem eigenen Social-Media-Account postete der Blondschopf am Mittwoch ebenfalls ein Video – und in dem ahmt er die Web-Stars ganz offensichtlich nach! “Ich hab halt keine Influencer-Freunde und würde jetzt gerne ein Video zeigen, wo ganz viele hintereinander geschnitten wurden, das geht aber nicht. Ich bin erkrankt, ich bin alleine. Ich habe keine Freunde!”, scherzt er zu Beginn und bezieht sich offensichtlich direkt auf das Projekt der Harrisons.

Doch damit nicht genug: Oli holt sich für seine Parodie professionelle Hilfe! “Es ist ganz wichtig, Messages zu haben. Deswegen brauche ich jetzt erst mal tragische Musik und dann werde ich in epischen drei Minuten diese Aktion erklären. Jetzt habe ich gar kein Klavier hier. Aber es gibt da einen, der spielt Klavier. Schon länger!”, erklärt er – und präsentiert anschließend stolz Dschungelcamper Ra\u0026#250;l, der via Video-Chat hinzugeschaltet ist und auf seinem Piano klimpert. Im weiteren Video ruft Oli seine Fans dazu auf, in der kommenden Samstagnacht die Uhr zurückzustellen – um die Quarantäne mit der sowieso anstehenden Zeitumstellung zu verkürzen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel