Moritz Bleibtreu: Baute der Schauspieler ohne gültige Fahrerlaubnis einen Autounfall?

Moritz Bleibtreu: Baute der Schauspieler ohne gültige Fahrerlaubnis einen Autounfall?

Schauspieler soll ohne Führerschein gefahren sein

Moritz Bleibtreu (49) soll in Reinbek bei Hamburg am Abend des 11. Novembers einen Autounfall gebaut haben. Der deutsche Schauspieler soll erst mit einem Audi gegen eine Mauer gefahren und sich dann von der Unfallstelle entfernt haben. Die Polizeidirektion Ratzeburg berichtet in einer Pressemitteilung über den Unfall am Mittwochabend, nennt dabei aber keine Namen. Wenn es sich um Bleibtreu handeln sollte, wäre es eine pikante Situation – der Schauspieler soll aktuell keine gültige Fahrerlaubnis besitzen. 

Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie der Beleidigung

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sollen sich das Autokennzeichen notiert und darauf die Polizei gerufen haben. Bei Bleibtreu angekommen, soll die Polizei Beschädigungen im Frontbereich an seinem Auto entdeckt haben. Im Rahmen der Befragung stellten die Beamten bei dem „Lola rennt“-Star Atemalkoholgeruch fest. Der Wagen wurde sichergestellt, Bleibtreu musste wegen des Verdachtes der Trunkenheit für eine Blutprobe mit zur Wache. 

Der Schauspieler soll bisher bestreiten, den Wagen gefahren zu haben. Nun soll angeblich gegen ihn ermittelt werden: „Gegen den 49-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie der Beleidigung eingeleitet“, erklärt die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Polizei Ratzeburg zum laufenden Verfahren. 

Bleibtreu mit neuem Film „Cortex“ im Kino

Der Ärger mit der Staatsanwaltschaft lenkt aktuell von Bleibtreus großer Premiere ab: Für seinen neuen Film „Cortex“ saß der 49-Jährige erstmals selbst im Regiestuhl. Neben dem Job als Produzent übernahm er auch die Hauptrolle „Hagen“.

Video-Interview zum Film „Cortex“: Moritz Bleibtreu besetzt sich selbst

"Cortex": Moritz Bleibtreu besetzt sich selbst


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel