Nach GNTM-Umstyling: Lena Gercke mochte Kurzhaarfrisur nicht

Lena Gercke (33) erinnert sich an die Anfänge ihrer steilen Karriere zurück! Im Jahr 2006 hat die gebürtige Marburgerin die erste Staffel von Heidi Klums (48) Castingshow Germany’s next Topmodel gewonnen – doch bis zum Sieg im Finale musste sie damals so einiges über sich ergehen lassen: Ihr wurde von Heidi beim gefürchteten Umstyling nämlich ein Kurzhaarschnitt verpasst. Rund 15 Jahre später zog sie jetzt ein Frisuren-Fazit – und das fiel nicht unbedingt positiv aus…

Im Rahmen einer Instagram-Fragerunde wollte ein neugieriger Fan jüngst wissen, ob sich Lena ihre Haare noch einmal so kurz schneiden lassen würde wie in der TV-Show – und darauf hatte die Mutter der kleinen Zoe eine klare Antwort parat. „Nein, weil der Schnitt mittlerweile total unmodern ist und ich auch nicht finde, dass es mir stand“, stellte das Model klar.

Zwar komme der GNTM-Kurzhaarschnitt für Lena nicht mehr infrage – doch eine andere Veränderung in Sachen Frisur könne sich die attraktive Blondine durchaus vorstellen. „Allerdings mochte ich meine Boblänge von vor zwei Jahren sehr“, schwärmte sie und deutete an: „Vielleicht mach ich das irgendwann mal wieder.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel