Nach Klinikaufenthalt: Pelé meldet sich erstmals zu Wort

Seine Fans machten sich große Sorgen um ihn! Pelé (80) verbrachte die vergangenen vier Wochen im Krankenhaus: Nachdem ihm ein Tumor entfernt worden war, hatte sich sein Zustand zunächst nicht verbessert. Der ehemalige Weltklassekicker musste für kurze Zeit sogar auf die Intensivstation. Zuletzt gab es allerdings gute Nachrichten um den Brasilianer – seine Entlassung aus der Klinik steht offenbar kurz bevor. Jetzt meldete sich Pelé erstmals zu Wort.

Auf Instagram teilte der dreifache Fußball-Weltmeister jetzt ein Foto, das ihn inmitten seines Ärzteteams zeigt. „Es stimmt, dass ich nicht mehr herumhüpfen kann, aber ich bin sehr froh, wieder zu Hause zu sein“ schrieb Pelé unter den Post. Wenn der Weg schwer sei, müsse man jeden einzelnen Schritt feiern, fügte der 80-Jährige hinzu.

Sein besonderer Dank galt jedoch dem medizinischen Personal, das ihn während der vergangenen Wochen betreut hatte: „Sie haben meinen Aufenthalt hier wirklich angenehm gestaltet, weil sie mich sehr menschlich und liebevoll aufgenommen haben.“ Auch bei seinen Fans, die ihm viele Nachrichten geschrieben haben, bedankte sich der ehemalige Profisportler.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel