Nach Massenpanik: Darf Travis Scott bald wieder auftreten?

Wie geht Travis Scotts (29) musikalische Karriere weiter? Der US-amerikanische Rapper stand bei seinem Astroworld-Festival auf der Bühne, als im Publikum eine Massenpanik ausbrach. Bei der Tragödie starben acht Menschen, viele weitere wurden verletzt. Seitdem steht der Musiker stark in der Kritik. Gegen ihn liegen sogar zwei Klagen vor. Doch das scheint einigen nicht genug zu sein: Jetzt heißt es, dass Travis‘ weitere Auftritte abgesagt werden sollen.

Wie KSAT berichtet, wurde Travis bereits beim kommenden Festival Day’n’Vegas durch den Rapper Post Malone (26) ersetzt. Nun wurde eine Onlinepetition gestartet, in der gefordert wird, dass der Auftritt des Partners von Kylie Jenner (24) auch beim Coachella-Festival nächstes Jahr abgesagt werden soll. Inzwischen folgten dem Aufruf über 15.000 Menschen, indem sie ihre Unterschrift abgaben. Das Festival soll nächstes Jahr vom 15. bis 17. und vom 22. bis 24. April stattfinden.

Bei der Begründung, warum Travis nicht auf dem Day’n’Vegas-Festival auftreten werde, hieß es von den Organisatoren auf Twitter: „Die Sicherheit aller Besucher von Day’n’Vegas hatte und hat bei unserer Festivalplanung oberste Priorität.“ Aktuell wird gegen Travis und den Rapper Drake (35), der mit seinem Musikkollegen auf der Bühne stand, noch wegen Fahrlässigkeit ermittelt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel