Nach Megans Kritik: Brian Austin Green löscht Bild von Sohn

Megan Fox (34) hat ihren Wunsch erfüllt bekommen. Die Schauspielerin und ihr Ex Brian Austin Green (47) trennten sich erst vor ein paar Monaten. Trotz des Liebes-Aus schienen sich die beiden für ihre Kids zusammenzureißen. Doch zu Halloween postete der Beverly Hills, 90210-Darsteller ein Foto von sich und seinem Sohn Journey River Green (4). Das gefiel der dunkelhaarigen Schönheit allerdings überhaupt nicht. Sie verlangte, dass er das Bild von ihrem Kind löscht – und dieser Forderung kam der Kalifornier nun nach.

Anstatt auf Megans Vorwürfe, dass er die Privatsphäre seines Sohnes missachtet, zu antworten, löschte Brian den Halloween-Schnappschuss einfach. Später veröffentlichte er auf Instagram eine bearbeitete Version der Aufnahme, in der nur noch er zu sehen ist. Ein Insider plauderte gegenüber HollywoodLife aus, dass der vierfache Vater der Bitte seiner Ex nachgekommen sei, weil das Letzte was er wolle, Drama mit der Mutter seiner Kinder sei. “Es war überhaupt nicht seine Absicht, Megan zu verärgern. Er hat nur ein Foto von seinem Halloween-Fest gezeigt und ist deprimiert, dass daraus etwas Negatives geworden ist”, erklärte die Quelle.

Nach dem Netz-Beef postete Brian ein kurzes Video-Statement auf Instagram, um sich bei seinen Fans für die Unterstützung zu bedanken. “Ich wollte Danke sagen, dass ihr zu mir gehalten habt. Das war wirklich toll und ich weiß es sehr zu schätzen”, erzählte der 47-Jährige.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel