Nach MS-Diagnose: Christina Applegate auf Preisverleihung

Christina Applegate (51) feiert ein kleines Comeback auf dem Red Carpet! Vor zwei Jahren wurde bei der Schauspielerin die Nervenkrankheit Multiple Sklerose diagnostiziert. Seitdem zog sich der „Eine schreckliche nette Familie“-Star aus der Öffentlichkeit zurück. Für die Verleihung ihres Sterns auf dem Walk of Fame trat die Frau von Martyn LeNoble (53) im vergangenen November erstmals wieder auf. Nun stand für Christina eine weitere Verleihung an.

Anlässlich der Critics‘ Choice Awards trat die 51-Jährige erstmals wieder bei einer Preisverleihung nach ihrer Diagnose auf: Die aktuellen Bilder zeigen, dass Christina hinter der Bühne des Fairmont Century Plaza Hotels fotografiert wurde, nachdem sie auf dem roten Teppich nicht posiert hatte. Der „Dead To Me“-Star entschied sich für einen eleganten Look und kombinierte einen schwarzen Anzug mit klobigen schwarzen Stiefeln. Begleitet wurde Christina von ihrer Tochter Sadie Grace: Die Zwölfjährige hielt sich im Hintergrund und trug eine schwarze Gesichtsmaske und eine schwarze Mütze über ihren blonden Locken.

Zwei Tage vor der Preisverleihung gab Christina ihre Teilnahme auf Twitter bekannt: „An diesem Sonntag wird also die erste Preisverleihung stattfinden, auf der ich seit 2019 sein werde. Und die erste seit der MS.“ Die Blondine sei nach dieser langen Pause zwar etwas aufgeregt, bedankte sich aber auch bei den Organisatoren der Veranstaltung: „Nervös! Ich bin den Critics‘ Choices aber dankbar, dass ich dabei sein darf.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel