Nach Not-OP: Nico Schwanz meldet sich aus dem Krankenhaus

An Weihnachten schockte Nico Schwanz seine Fans mit einer Hiobsbotschaft. Der Reality-Star musste ins Krankenhaus. Jetzt gibt das Model ein Gesundheitsupdate.

Es war eine echte Schock-Nachricht: Wegen eines Abszesses im Hals wurde Nico Schwanz (42) ausgerechnet an Heiligabend notoperiert, wie er vor dem Eingriff auf Instagram erklärte. Seither warteten die Fans sehnlichst auf ein Update.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag meldete sich Nico nun vom Krankenbett aus auf der Social-Media-Plattform.

Im Video erfahrt ihr, wie die OP verlaufen ist.

Nico Schwanz nach Not-OP: Rettung in letzter Sekunde

Wie Nico Schwanz in seiner Story offenbarte, sei er gerade noch rechtzeitig operiert worden: „Die Ärztin hat gesagt, wir hätten nicht mehr länger warten können, da die Luftröhre komplett zu gewesen wäre und dann hätte ich gar keine Luft mehr bekommen und da könnt ihr euch ja ausmalen, was passiert wäre.“

Jetzt wolle sich Nico erst einmal ausruhen. Zur Beobachtung seiner Blutung müsse er noch im Krankenhaus bleiben. „Aber so weit geht es mir gut und das ist das wichtigste“, meinte er abschließend. Einer, der über diese Nachricht wohl sehr erleichtert sein dürfte, ist sein zehnjähriger Sohn Damian.

Nun kann sich dieser vollends auf sein Geschwisterchen freuen, das im nächsten Jahr zur Welt kommen soll. Denn Nico Schwanz wird 2021 ein zweites Mal Papa werden, wenn seine Ex-Freundin Julia Prokopy (25) das gemeinsame Kind zur Welt bringt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel