Nachgefragt: Bekannte Islander bei Exit-Votings im Vorteil?

Ist das Zuschauer-Voting bei Love Island wirklich fair? Am Sonntagabend fand das erste Exit-Voting in der Show statt. Zuschauer wählten dabei Sina und Sarah aus der Villa. Haben bereits bekannte Islander wie die ehemalige Temptation Island-Teilnehmerin Lena Schiwiora oder die Schweizer Ex-Bachelorette Andrina Santoro (28) bei den Abstimmungen einen Vorteil gegenüber den anderen Kandidaten? Promiflash fragte jetzt die einstige “Love Island“-Teilnehmerin Laura Mania nach ihrer Meinung.

Die Influencerin erklärte Promiflash: “Ich glaube, das hat schon einen gewissen Einfluss. Die haben ja schon eine Community und die folgt ihnen nicht ohne Grund. Die mögen sie und supporten sie und werden sie bei einem Voting bestimmt nicht in einem schlechten Licht da stehen lassen, sondern eher die Leute wählen, die ihnen nicht so sympathisch sind.” Genauso wie viele andere ehemalige Islander, ist Laura nicht wirklich begeistert von den bereits bekannten Teilnehmern der diesjährigen Staffel. Sie verstehe vor allem nicht, wieso Leute, die bereits bei einer anderen Datingshow mitgemacht haben, zu “Love Island” gehen.

“Das könnte ein wenig so wirken, als würde man das nicht unbedingt machen, um tatsächlich jemanden kennenzulernen”, erklärte Laura. Immerhin habe man nach einer Teilnahme an einer Kuppelshow eine große Auswahl, was einen Partner betrifft und müsse nicht extra im Fernsehen nach der großen Liebe suchen. Das solle letztlich aber jeder für sich entscheiden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel