Nächster Auftritt von Meghan und Harry steht kurz bevor

Prinz Harry und Herzogin Meghan leben seit dem “Megxit” zum großen Teil zurückgezogen. Nun steht mal wieder ein gemeinsamer Auftritt der beiden bevor. Dabei geht es um eine wichtige Sache.

Bei dem Event in gut anderthalb Wochen präsentiert Sängerin Selena Gomez, die in die Rolle der Moderatorin schlüpft, Weltstars wie Jennifer Lopez, die Foo Fighters oder H.E.R, die gerade erst mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, auf der Bühne des SoFi-Stadions in Los Angeles. Die Show wird live auf mehreren Kanälen gestreamt, doch vor Ort ist auch Publikum dabei: bereits geimpfte Pflegekräfte aus dem US-amerikanischen Gesundheitswesen finden sich unter Einhaltung strenger Hygieneauflagen zusammen. Alle Teilnehmenden müssen außerdem Masken tragen.

Sinn und Zweck der Aktion: Die Organisation Global Citizen und unterstützende Prominente fordern die Politik auf, “Covid-19-Impfstoffe weltweit gerecht zu verteilen, um die Pandemie für alle Menschen, überall, zu beenden”, so heißt es auf der Homepage. Man wolle mit dem Konzert dazu aufrufen “die Weichen zur Bewältigung der COVID-19-Krise und für eine gerechte Welt zu stellen”, ist weiterhin zu lesen. Doch welche Rolle spielen Harry und Meghan bei alledem? Das ist einfach erklärt. 

Harry und Meghan rufen zu Spenden auf

Während US-Präsident Joe Biden, dessen Regierung die USA zum Impfweltmeister gemacht hat, First Lady Jill Biden und Vizepräsidentin Kamala Harris als Special Guests zur Veranstaltung eingeladen sind, unterstützen Harry und Meghan die Kampagne und rufen Unternehmen dazu auf, Covax, eine globale Initiative für die gerechte Verteilung von Impfstoffen, mit Spenden zu supporten. Ob die beiden allerdings tatsächlich live vor Ort sein oder doch per Videoschalte zugeschaltet werden, ist nicht bekannt.

“Im vergangenen Jahr hat unsere Welt Schmerz, Verlust und Leid erfahren – gemeinsam. Jetzt müssen wir uns erholen und heilen – gemeinsam”, werden Harry und Meghan vorab zitiert. Und weiter: “Wir können niemanden zurücklassen. Wir müssen eine gerechte Verteilung des Impfstoffs anstreben und damit den Glauben an unsere gemeinsame Menschlichkeit wiederherstellen. Diese Mission könnte nicht notwendiger und wichtiger sein.”

  • Neuer Streit mit Harry?: Prinz Charles plant Reform des Königshauses
  • Vieles hat sie überrascht: Oprah Winfrey war überrascht von Herzogin Meghan
  • Die Queen wird 95: Die Schicksalsschläge für Elizabeth II.

Neben dem Ehepaar Sussex werden weitere Prominente sich zu Wort melden: unter anderem Ben Affleck, Chrissy Teigen, David Letterman, Gayle King, Jimmy Kimmel, Nomzamo Mbatha, Olivia Munn und Sean Penn.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel