Nicht mehr The Rock: Er ist der bestverdienende Schauspieler

Bei welchem Filmstar hört die Kasse kaum mehr auf zu klingeln? Im vergangenen Jahr kürte das Magazin “Forbes” einen Schauspieler als absoluten Topverdiener: Dwayne “The Rock” Johnson (49) kämpfte sich bis an die Spitze und führte mit einem stolzen Einkommen von 87,5 Millionen Dollar die Liste an. Binnen eines Jahres kann sich jedoch einiges ändern. Tatsächlich ist ein Kollege an dem Jumanji-Star vorbeigezogen. Er ist nun der bestbezahlte Darsteller!

Kein Geringerer als Daniel Craig (53) steht von nun an auf Platz eins der bestverdienenden Schauspieler, wie Variety berichtet. Satte 100 Millionen Dollar hat der James Bond-Darsteller eingenommen. Das hat der Hollywoodstar insbesondere den Fortsetzungen des Netflix-Hits “Knives Out” zu verdanken. Damit verdrängte er The Rock auf Platz zwei. Der 49-Jährige verdiente gerade einmal halb so viel wie Daniel.

Den dritten Platz teilen sich Will Smith (52) und Denzel Washington (66). Während Letzterer für HBO Maxs “Little Things” vor der Kamera stand, bekam der Men in Black-Star für seine Darstellung im Biopic “King Richard” 40 Millionen Dollar. Die ersten Frauen sind erst an siebter Stelle der Liste zu finden: Jennifer Lawrence (31) und Julia Roberts (53) nahmen beide 25 Millionen Dollar ein.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel