Ohne die Gülpens: Danni Büchner will Faneteria allein führen

Danni Büchner (42) will ihr eigenes Ding machen! Die Goodbye Deutschland-Auswanderin hatte im Frühjahr 2018 gemeinsam mit ihrem Ehemann Jens Büchner (✝49) das Caf\u0026#233; Faneteria auf der Urlaubsinsel Mallorca eröffnet. Nach Jens‘ Tod im November 2018 hatte sich die Familienmutter mit Tamara und Marco Gülpen tatkräftige Unterstützung für ihren Betrieb ins Boot geholt. Doch damit soll jetzt Schluss sein: Danni will die Faneteria wieder allein führen – und die Zusammenarbeit mit den Gülpens beenden!

In der neuen Folge der beliebten TV-Show “Goodbye Deutschland” gab Danni einen Blick hinter die Kulissen der Faneteria. “Das waren ganz tolle Geschäftspartner, aber ich merke, es ist einfach an der Zeit, allein weiterzumachen”, verdeutlichte die 42-Jährige und betonte: “Nach zwei Jahren ohne meinen Mann kann ich sagen, ich bin stark genug, um Eigenverantwortung zu übernehmen.” Die Ex-Dschungelcamp-Bewohnerin wolle, dass das Caf\u0026#233; wieder ein Familienbetrieb wird – und aus diesem Grund suchte sie das Gespräch zu ihrem Geschäftspartner Marco.

Marco wollte sich mit dieser Forderung allerdings nicht so wirklich zufriedengeben. Während eines Vier-Augen-Gesprächs schaffte er es offenbar, Danni doch wieder umstimmen: “Das ist zwar das Baby von Jens und Danni – aber mittlerweile fühle ich mich auch irgendwie wie ein Patenonkel”, verbildlichte er. Und auch die Unternehmerin war nach dem Treffen auf einmal ganz anderer Meinung. “Fakt ist: Wir haben uns jetzt erst einmal in der Mitte getroffen”, fasste sie zusammen und deutete damit an, dass die Faneteria auch in der kommenden Saison wieder von ihr und Gülpens geführt wird.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel