OP-Marathon: Jenny Frankhauser wünscht sich Mama Iris' Beine

Erneuter OP-Marathon für Jennifer Frankhauser (28)! Wegen der Fettverteilungsstörung Lipödem, unter der das TV-Sternchen leidet, muss die Schwester von Daniela Katzenberger (34) abermals operiert werden. Der Eingriff besteht aus drei verschiedenen OPs mit einer bestimmten Regenerationszeit zwischen ihnen. Das Leiden sitzt in den Beinen von Jenny – sie möchte, dass diese nach den OPs so sind wie die Beine von ihrer Mutter Iris Klein (53).

Iris hatte in der Vergangenheit dieselbe Diagnose wie ihre Tochter bekommen und ließ die Fettverteilungsstörung ebenfalls behandeln. “Meine Mutter war beim gleichen Arzt. Es gibt so viele Frauen, die unter Lipödem leiden, ich hoffe, dass ich nach der Abheilung genauso schöne Beine habe”, erklärte die “Die Zeit steht still”-Interpretin im Gespräch mit Bild. Bei ihrer Mama ist die Behandlung offenbar geglückt und Jenny erhofft sich dasselbe Ergebnis.

Sollten die drei Eingriffe ebenfalls scheitern, um das Lipödem langfristig unter Kontrolle zu bekommen, wird Jenny keine weitere OP diesbezüglich in Erwägung ziehen. “Wenn es dann nicht weg ist, lass ich es sein. Das ist wirklich eine anstrengende Sache”, verriet die TV-Darstellerin weiter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel