Peter Fonda ist gestorben

Peter Fonda starb im Alter von 79 Jahren.

Der Hollywood-Star starb am Freitag (16. August) an Lungenversagen, wie seine Familie in einem Statement bekannt gab. Der Schauspieler litt seit einiger Zeit an Lungenkrebs. In dem Statement heißt es: “Mit tiefen Bedauern geben wir bekannt, dass Peter Fonda gestorben ist. [Peter] starb friedlich am Freitag morgen, 16. August um 11.05 Uhr bei sich zu Hause in Los Angeles, im Kreis seiner Familie. […] Es ist eines der traurigsten Momente unseres Lebens, weshalb wir nicht in der Lage sind, die richtigen Worte auszudrücken, die unseren Schmerz in unseren Herzen beschreiben.” So lange sie trauern, bitten die Familienangehörigen um ihre Privatsphäre.

Peter war der Sohn des Hollywood-Stars und Bühnenschauspielers Henry Fonda. Er war außerdem der jüngere Bruder von ‘Gracie and Frankie’-Darstellerin Jane Fonda. Bekannt war er vor allem für seine Rolle als Wyatt in ‘Easy Rider’ aus dem Jahr 1969, zudem spielte er in den Filmen ‘Ulee’s Gold’ (1997), ‘Der weiße Ritt’ (1971) und ‘The Trip’ (1967) mit. Der Star hinterlässt seine Ehefrau Margaret DeVogelaere, mit der er seit 2011 verheiratet war, sowie seine zwei Kinder, die 55-jährige Bridget und den 53-jährigen Justin, beide stammen aus der Beziehung zu seiner ersten Frau Susan Brewer, mit der er von 1961 bis 1974 verheiratet war. Von 1974 bis 2011 war der ‘Deadfall’-Darsteller außerdem mit Portia Rebecca Crockett verheiratet. Das letzte Mal auf dem Bildschirm sah man Peter in ‘Boundaries’ (2018) und sein letzter Film ‘The Last Full Measure’ soll diesen Oktober erscheinen.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel