Pietro Lombardi: Wehmütiges Geständnis! Mit Sarah hätte er schon drei Kinder

Es ist nicht leicht für Pietro Lombardi, 29, die Frau fürs Leben zu finden. Nach der Trennung von seiner Ex-Frau Sarah Engels, 29, im Jahr 2016 hielt sich der DSDS-Gewinner von 2011 mit öffentlichen Liebschaften zurück. Erst vier Jahre später präsentierte er erstmals offiziell eine neue Frau an seiner Seite. Die Influencerin Laura Maria Rypa, 25, hatte sein Herz erobert – doch nach nur wenigen Monaten war das Feuer wieder erloschen. "Das kann funktionieren, […] aber in meinen Fall war das der größte Fehler, den ich gemacht habe", offenbart der Musiker gegenüber Amira Pocher, 29, mit der er vertrauensvoll in der aktuellen Ausgabe seines Podcasts "Pietro & Friends" plaudert.

Pietro Lombardi: „Es war einfach falsch“

Der 29-Jährige hat viel aus seinem "Fehler" gelernt. "Ich habe so vielen Frauen Fame geschenkt und das sehe ich nicht mehr ein", erklärt er sein Dilemma als Person der öffentlichen Lebens. "Vielleicht haben die mich gemocht, 50 Prozent war aber auch: 'Boah, da kann ich jetzt richtig bekannt werden.'" Heute bereut er sein vorschnelles Liebes-Outing offenbar. "Es war einfach falsch. Sobald eine Frau dann das hat – Aufmerksamkeit, was weiß ich – bleibt sie entweder normal oder sie dreht komplett am Rad." 

„Ich glaube, sie wollte immer viele Kinder“

Mit Sarah jedoch war alles anders. "Die einzige Frau, die von mir keinen Fame abbekommen hat, ist Sarah, denn ich bin mit ihr groß geworden." Das frühere Paar lernte sich während der gemeinsamen Zeit bei DSDS kenn- und lieben. Aus der Romanze ging ihrer beider größtes Glück hervor, Sohn Alessio, 6. Der kleine Lombardi ist das Bindeglied zwischen den geschiedenen Eltern – und wird bald großer Bruder. Mama Sarah hat ihr Glück mit dem Fußballspieler Julian Engels, 28, gefunden. Ihn heiratete sie im Mai 2021 und von ihm erwartet sie ihr zweites Kind. 




Sarah Engels wird 29! Von 2011 bis 2021: So sehr hat sich die Ex-DSDS-Finalistin verändert

"Ich glaube, sie wollte immer viele Kinder," erzählt Pietro im Gespräch mit Amira, "und wenn wir noch zusammen wären, hätten wir schon drei Kinder." Ein wenig Wehmut scheint dabei mitzuschwingen. Doch Pietro schaut zuversichtlich in die Zukunft. Vielleicht wartet auch auf ihn bald schon das perfekte Familienglück.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel