Prinz Harry: Überraschende Versöhnung!

Prinz Philips Beerdigung hat einiges verändert

Die Beziehung von Prinz Harry und der Queen galt eigentlich immer als sehr eng – bis zu Harrys spektakulärem Oprah-Interivew.

Prinz Harrys Rückkehr nach England zur Beerdigung seines Großvaters war mit Spannung erwartet worden.

Wird Harry sich nun wieder mit dem Rest seiner Familie und vor allem seinem Bruder Prinz William versöhnen?

Prinz Harrys, 36, Verhalten auf der Beisetzung seines Großvaters machte vielen Beobachtern Hoffnung auf eine Versöhnung mit der Königsfamilie. Nun gibt es ein weiteres Zeichen, das genau darauf hindeutet.

Prinz Harry: Erstes Treffen mit William seit dem Interview 

Prinz Harry hat im Rahmen der Beerdigung von Prinz Philip wieder mit Bruder William gesprochen. Schon nach dem Gottesdienst konnte die ganze Welt sehen, wie Harry sich mit Williams Ehefrau Kate unterhielt – und auch mit seinem Bruder wechselte der Herzog von Sussex ein paar Worte. Prinz Harry, Herzogin Meghan, Prinz William und Herzogin Kate galten lange als gutes Team. Sie standen für eine frische, neue Generation britischer Royals, die beim Volk sehr beliebt waren. Doch mit Harrys und Meghans Abschied vom Königshaus zerbrach nicht nur diese Gruppe, sondern auch die Beziehung von Harry und den anderen Royals bekam einen Dämpfer. Umso schöner ist, was nun ein Insider berichtet. War Philips Beerdigung etwa der erste Schritt zur großen Versöhnung?

Prinz Harry: Aussprache mit William und Charles? 

Wie britische Medien berichten, soll es nach der Beerdigung ein Treffen zwischen Prinz Charles und seinen Söhnen gegeben haben. Das Treffen, das auf Schloss Windsor stattgefunden haben soll, wäre wohl das erste Mal seit dem Oprah-Interview, dass Harry, William und ihr Vater zu dritt von Angesicht zu Angesicht gesprochen haben. Über was genau sie sich unterhalten haben, ist nicht bekannt. Doch dafür kam nun auch etwas anderes ans Licht – und das könnte ein weiterer, wichtiger Schritt auf dem Weg zur Versöhnung zwischen Harry und seiner Familie sein.

Das könnte dich auch interessieren: 

  • Prinz Harry & Prinz William: Trauer um Prinz Philip vereint die Brüder

  • Prinz Philip: Zusammenbruch bei seiner Beerdigung

  • Prinz Philip: Damit überrascht Kate auf seiner Beerdigung

 

Prinz Harry: Bleibt er noch in England? 

Wie die “Sun” berichtet, soll Harry für seinen Rückflug in die USA kein feststehendes Datum gebucht haben. Der Grund, laut Insidern: Am Mittwoch wird Harrys Großmutter, Queen Elizabeth, 95 Jahre alt. Gegenüber der “Sun” sagte eine Quelle:

Wenn alles gut geht, könnte er bis zum Geburtstag der Queen bleiben. 

Da im Vorfeld bereits viel darüber spekuliert worden war, ob Harry direkt nach der Beerdigung von Prinz Philip abreisen würde, um schnellstmöglich wieder bei der hochschwangeren Meghan in den USA zu sein, ist das eine überraschende Entwicklung. Wird es der Königsfamilie und Harry so vielleicht gelingen, sich endgültig wieder miteinander zu versöhnen?

Ob es dazu wirklich kommt, ist momentan noch nicht sicher. Doch wenn Harry wirklich noch ein paar Tage länger in London bleibt, wäre das ein starkes Zeichen. Ein Insider sagte gegenüber der “Dailymail”:

Es ist alles noch sehr früh, aber man hofft, dass das genau der erste Schritt ist, den Philip sich gewünscht hätte. 

Vielleicht war seine Beerdigung ja wirklich der Anfang einer großen Versöhnung. Nicht nur zwischen den entzweiten Brüdern, sondern auch zwischen Harry und dem Rest seiner Familie.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel