Prinz Harry und Herzogin Meghan zeigen sich auf Friedhof

Am Sonntag wurde in Großbritannien den gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege gedacht. Am sogenannten “Remembrance Sunday” zeigten sich nicht nur die Royals in London, auch Harry und Meghan legten in Los Angeles zu Ehren der Kriegsgefallenen einen Kranz nieder.

Kranz auf selbst gepflückten Blumen

Der Enkel der Queen und seine Frau wurden dabei gesehen, wie sie am Sonntag auf einem Friedhof in Los Angeles einen Kranz mit dem Schriftzug “In Gedenken an die Männer, die ihr Leben zur Verteidigung ihres Landes geopfert haben” niedergelegt haben. Wie das “People”-Magazin berichtet, soll die ehemalige Schauspielerin die Blumen zuvor in ihrem Garten in Montecito gepflückt haben. Prinz Harry trug dabei einen dunkelblauen Anzug, Herzogin Meghan entschied sich für einen Look komplett in Schwarz.

https://www.instagram.com/p/CHWAUG3H6Ua/

Auch in Großbritannien wurde den gefallenen Soldaten gedacht. Zum ersten Mal seit Monaten zeigten sich die Royals wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit. Die Veranstaltung fand im Freien statt, zudem wurde die Abstandsregel eingehalten. Deswegen wurde auf Masken verzichtet.

  • Bewegende Zeremonie : Erster gemeinsamer Auftritt der Royals seit Monaten
  • Passende Farbe zum Anlass : Die Queen zeigt sich erstmals mit Maske
  • Teures Vergnügen : Dieses Outfit von Kates ist jetzt ”Kleid des Jahrzehnts”
  • Elf Jahre nach seinem Tod : So viel Geld bekommen Michael Jacksons Erben

Während Königin Elizabeth II., Herzogin Camilla und Herzogin Kate das Geschehen von einem nahen Balkon aus beobachten, legten Prinz Charles und Prinz William Kränze aus roten Klatschmohnblüten an dem als “Cenotaph” bekannten Denkmal im Regierungsviertel nieder.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel