Prinz Philip (†99): Harte Kritik an RTL – "Es nervt!"

Royal-Fans sind stinksauer

Prinz Philips Beerdigung war auch ein großes Medienspektakel.

Die ganze Welt sah dabei zu, wie die Königsfamilie trauerte.

Bei RTL führte Frauke Ludowig zusammen mit Guido Maria Maria Kretschmer und Michael Begasse durch den Nachmittag. Doch für die Sendung hagelte es Kritik im Netz.

Prinz Philips († 99) Beerdigung wurde in der ganzen Welt übertragen. In Deutschland war RTL für die Berichterstattung zuständig. Doch für die hagelt es nun heftige Kritik!

Prinz Philips Beerdigung: Livestreams auf der ganzen Welt 

Prinz Philips Beerdigung war für die Königsfamilie alles andere als einfach. Sein Sohn Prinz Charles, seine Frau Königin Elizabeth und auch die Prinzen Harry und William standen permanent im Fokus der Öffentlichkeit. Die Beisetzung von Philip wurde in vielen Ländern übertragen. In Deutschland hatte RTL sich die Rechte an der Live-Berichterstattung gesichert und lieferte ein umfangreiches Begleitprogramm. Doch das gefiel nicht jedem.

Prinz Philips Beerdigung: Twitter-User sind schockiert 

Denn obwohl die Sendung den Titel “Goodbye Prinz Philip” trug, ging es in der Vorberichterstattung mit Frauke Ludowig zu wenig um den verstorbenen Herzog von Edinburgh – fanden zumindest einige User auf Twitter. Unter dem Ankündiguns-Tweet zur Berichterstattung des Senders machen einige ihrem Ärger Luft. Eine Userin regt sich auf:

Können wir über diese schlimme Berichterstattung von RTL sprechen? Es ist die BEERDIGUNG von Prinz Philip – kein “was werden William und Harry als nächstes tun und wer läuft neben wem?” 

Das sehen auch andere User so. “Es nervt so dass #rtl immer wieder Harry Kram redet. Es sollte nicht so in den Focus kommen … es geht um Prinz Philip nicht um den Social scheiss”, kommentiert einer unter dem Tweet.

Das könnte dich auch interessieren: 

  • Prinz Philip († 99): Liebesbeweis auf der Beerdigung
  • Prinz Harry & Prinz William: Berührende Bilder! Trauer um Prinz Philip vereint die Brüder
  • Prinz Philip (†99): Charles weinte bittere Tränen am Sarg

 

Prinz Philips Beerdigung: Keine Stille während Schweigeminute? 

Auch, dass während der Schweigeminute auf dem Sender wohl keine Stille herrschte, können manche nicht nachvollziehen. “Schämt euch für das Gequatsche“, schreibt ein weiterer User. Ein anderer ergänzt:

Soviel Respekt- und Pietätlosigkeit habe ich noch nie erlebt! 

Und eine Kommentatorin findet einen drastischen Vergleich.

Der Flughafen ist still während der Schweigeminute, nur der @RTLde Experte nicht! 

Diese Entscheidung können viele nicht nachvollziehen. RTL hat sich zu der Kritik bis jetzt nicht geäußert.

Prinz Philips Beerdigung auf RTL: Peinlicher Versprecher 

Und dann passierte Moderatorin Frauke Ludowig auch noch ein beinahe folgenschwerer Versprecher. Als sie gerade noch einmal das Thema der Sendung zusammenfassen will, kommt die Moderatorin offenbar mit den Namen durcheinander. Frauke Ludowig sagt:

Wir nehmen Abschied von Prinz Wil…Philip!

Dabei ist Prinz William, wie man erst kurz zuvor sehen konnte, bei bester Gesundheit. Kein Grund also, sich Sorgen um ihn zu machen. Doch Frauke Ludowig hat ihren Fehler ja noch eingesehen und – in letzter Sekunde – selbst korrigiert.

 

Die Berichterstattung rund um die Beerdigung von Prinz Philip findest du zum Nachschauen auf TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel