Prinzessin Eugenie: Party-Nacht ohne ihren Mann

So hat man sie lange nicht gesehen

Prinzessin Eugenie musste in den letzten Monaten einiges wegstecken.

Die Fremdgeh-Gerüchte über Ehemann Jack Brooksbank haben ihr wohl zugesetzt.

Ist das der Grund für die verblüffende Entscheidung, die sie nun getroffen hat?

Prinzessin Eugenie, 31, wurde Anfang Februar zum ersten Mal Mutter. Seitdem ließ es die Tochter von Prinz Andrew, 61 und Sarah Ferguson, 62, ein wenig ruhiger angehen. Umso überraschender scheint deshalb nun die Entscheidung, die sie kürzlich getroffen hat.

Prinzessin Eugenie: Unruhige Zeiten 

Prinzessin Eugenie ist endgültig zurück. Bereits vor einiger Zeit begann die Schwester von Prinzessin Beatrice wieder öffentliche Aufgaben wahrzunehmen, nachdem sie nach der Geburt ihres Sohnes August zu Beginn des Jahres erst einmal pausiert hatte. Gut möglich, dass das für Eugenie vor allem Ablenkung bedeutet, denn aktuell muss sie sich mit so einigem Herumschlagen.

Ihr Vater Prinz Andrew steht wegen immer neuer Skandale permanent in der Kritik und kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen. Und Ehemann Jack Brooksbank soll sich im Sommer auf einem Bot vor Capri vergnügt haben – mit zwei schönen Frauen, von denen keine Eugenie war. Braucht die Prinzessin nun also ganz dringend einen Grund, um auf andere Gedanken zu kommen? Das Verhalten, das sie nun gezeigt hat, lässt genau darauf schließen.

Prinzessin Eugenie geht zu dieser Party  

Kürzlich fand in London eine Party statt. Die Gastgeberin: Keine Geringere als James Blunts Ehefrau Sofia. Die präsentierte der Welt kürzlich ihre neue vegane Sneaker-Kollektion und nutzte den Anlass für ein rauschendes Fest in einem Londoner Pub. In der Kneipe „The Fox and the Pheasant“ fanden sich Medienberichten zufolge an diesem Abend zahlreiche prominente Gäste ein, darunter auch Prinzessin Beatrice, ihr Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Eugenie. Den drei jungen Eltern tut ein Abend, an dem sie etwas Abstand von den familiären Pflichten gewinnen können, sicherlich gut. Und genau diese Pause vom Familienleben scheint Eugenie sich an diesem Abend sehr ausgiebig gegönnt zu haben …

Mehr zu den britischen Royals liest du hier:

  • Meghan Markle: „Unbarmherzig!“ – Heftige Reaktion auf neues Interview

  • Herzogin Kate: Wird Williams Temperament für sie zum Problem?

  • Prinz Charles: Ärger um die Thronfolge

 

Prinzessin Eugenie: Wo war Jack Brooksbank? 

Denn Eugenie war im Gegensatz zu ihrer Schwester ohne Ehemann Jack Brooksbank unterwegs. Ob der zu Hause auf Söhnchen August aufpassen musste oder schlichtweg nicht mitkommen wollte, wissen wir natürlich nicht. Fest steht allerdings: Eugenie schien über die Abwesenheit ihres Mannes alles andere als traurig zu sein.

Denn Medienberichten zufolge soll die Prinzessin den Pub erst gegen drei Uhr Morgens wieder verlassen haben. Das klingt nicht so, als hätten ihr ihre beiden Männer zu Hause in dieser Nacht besonders gefehlt. Ob die Gerüchteküche über den Zustand ihrer Ehe  nun wieder zu brodeln beginnt? Eugenie jedenfalls dürfte den Abend wohl sehr genossen haben. Und eine kleine Auszeit von der Betreuung eines wenige Monate alten Kleinkindes tut wohl jeder Neu-Mama hin und wieder einmal gut. Wenn sie dann noch einen Ehemann hat, der an diesem Abend freiwillig zuhause bleibt und das gemeinsame Kind betreut – umso besser. 

Verwendete Quellen: Gala

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel