Queen Elizabeth: Für tot erklärt! Diese Meldung sorgt für Wirbel

Wie makaber! Ein Radiosender erklärte Queen Elizabeth aus Versehen für tot.

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Der französische Radiosenders Radio France Internationale veröffentlichte plötzlich einen Nachruf für die Queen. Ist die 94-Jährige etwa wirklich gestorben? Zum Glück nicht…

Das steckt hinter der Todesmeldung von Queen Elizabeth

Neben der Queen sollen auch andere Promis wie Schauspieler Clint Eastwood, Ex-US-Präsident Jimmy Carter und die Filmlegenden Sophie Loren und Brigitte Bardot für tot erklärt worden sein. Doch die Fans können aufatmen! Dahinter steckt ein technischer Fehler. Auf ihrer Website entschuldigte sich RFI und erklärte, dass ein “technisches Problem” zur Veröffentlichung der Texte geführt hat. Die Artikel wurden bereits vorbereitet, damit sie im Fall eines Todes möglichst schnell veröffentlicht werden können. Mittlerweile wurden die Nachrufe wieder von der Seite gelöscht.

Jetzt ist es raus! Seit Wochen halten sich die Gerüchte, dass die Queen im nächsten Jahr von ihrem Amt zurücktritt. Nun meldet sich dazu erstmals der Palast zu Wort!

Die Queen trauert um ihre Freundin

 Es ist nicht der einzige Schock, den Queen Elizabeth gerade verkraften muss. Ihre gute Freundin Lady Moyra Campbell ist kürzlich im Alter von 90 Jahren gestorben. Moyra war eine der sechs Ehrendamen, die die Monarchin 1953 bei ihrer Krönung begleiteten. Ein Insider verriet gegenüber “Daily Mail”: “Es ist sehr traurig. Ihre Majestät blieb mit all ihren ehemaligen Ehrendamen in Kontakt.”

Ist Herzogin Meghan wieder schwanger? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel