Raphaels Statement zu Maxime Herbord: Das sagt ihr Ex David

David Friedrich (31) versucht offenbar, Raphael Fasching (23) ein bisschen aufzubauen! Am Sonntag hatte der Österreicher öffentlich gemacht, dass er die diesjährige Bachelorette Maxime Herbord (27) nicht mehr trifft. Die Halbniederländerin habe ihm nach der Wiedersehenssendung mitgeteilt, dass er momentan keinen Platz in ihrem Leben habe. Raphael wirkte darüber sehr traurig. Doch Maximes Ex-Freund David Friedrich widmete ihm nun ermutigende Worte – und teilte damit auch gleichzeitig ganz schön gegen die Kommunikationsdesignerin aus!

David kommentierte Raphaels Instagram-Statement, in dem er das Ende des Kennenlernensmit Maxime verkündet hatte, mit den Worten: „Kopf hoch. Alles passiert aus einem Grund! Und hier hat es das Schicksal gut mit dir gemeint! Glaub mir.“ Für diesen Kommentar musste der Eskimo Callboy-Drummer jedoch eine Menge Kritik einstecken. „Ich bin sicher, dass Maxime grundsätzlich eine tolle Persönlichkeit ist mit vielen großartigen Facetten. Schade, dass du in diesem Augenblick nur an die negativen Seiten von ihr dachtest“, schrieb ein User. Ein anderer merkte an: „Kann ja wahr sein, aber öffentlich so was zu kommentierten ist nicht so cool.“

Fast zeitgleich zu seinem Kommentar machte David allerdings auch öffentlich, dass er wieder vergeben ist. Auf Instagram schwärmte er: „Ich bin absolut dankbar für diesen Menschen, welcher mir bedingungslose Liebe schenkt und zeigt, dass kein Tag ein vergeudeter ist und man niemals aufgeben sollte.“ Wer die Glückliche ist, ließ der 31-Jährige jedoch offen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel