Reiner Calmund: Sein neues Twitter-Profilbild sorgt für Fan-Furore

"Hoffentlich sind Sie noch gesund. Mich erschreckt das Bild doch sehr", schreibt ein User unter das neue Twitter-Profilbild von Reiner Calmund, 72. Auf dem neuen Schnappschuss ist der ehemalige Fußballfunktionär kaum wiederzuerkennen. In den letzten knapp zwei Jahren hat er eine Metamorphose vollzogen und sich körperlich halbiert. Manche Fans trauen ihren Augen kaum, machen sich Sorgen – und andere zollen dem beliebten TV-Gesicht ihren Respekt.

Reiner Calmund sorgt mit Twitter-Foto für Fan-Furore

Eigentlich wollte Reiner Calmund, der meist nur liebevoll "Calli" genannt wird, am Samstagabend, 13. November 2021, nur sein Profilbild auf Twitter erneuern. Die alte Aufnahme sah ihm wohl nicht mehr ähnlich genug. Der Grund: seine extreme Gewichtsreduktion vergangener Monate, inklusive Magenverkleinerung und Fettschürzen-OP. Doch mit der Reaktionswelle seiner gut 136.000 Follower:innen hätte der Ex-Bundesliga-Manager wahrscheinlich selbst nicht gerechnet.

Nach nur wenigen Stunden erreicht sein Beitrag mehr als 20.000 Likes und etliche Kommentare. Ein Fan bringt auf den Punkt, was sich viele womöglich denken: "Mensch Reiner, hätte Dich fast nicht mehr erkannt. Wahnsinnsleistung so abzuspecken." Eine andere Userin brauche jedoch "noch eine Weile", um sich an "diesen Anblick zu gewöhnen".

Manche Fans bewundern Calmund aber nicht nur für seinen Abnehmerfolg und sein Durchhaltevermögen, sondern sorgen sich um ihn und hoffen, dass er "gesund" sei. Andere wiederum finden, dass der "Grill den Henssler"-Juror "gesünder denn je" aussieht. 

„Ich hatte mal 180 Kilo auf den Hüften, jetzt sind es noch 90“

Anfang 2020 begann Reiner Calmunds Gewichtsreise mit seiner Magenverkleinerung. Deutliche Kiloverluste machten sich schnell bemerkbar. Im Mai dieses Jahres hatte er sich ganze 11,9 Kilogramm überschüssige Haut entfernen lassen. Und wie steht es jetzt um die Zahl auf der Waage? Das dürften sich vermutlich etliche Fans und Follower nach dem neuen Twitter-Foto gefragt haben.

Im aktuellen Interview mit der "Bild" teilt der gebürtige Brühler seinen unfassbaren Kilowandel mit – und beseitigt damit auch direkt die Sorgen seiner Fans: "Ich hatte mal 180 Kilo auf den Hüften, jetzt sind es noch 90. Ich habe mich also halbiert und fühle mich richtig super." Er lebe sehr gesund und sei viel in Bewegung. Außerdem seien seine "Werte top", doch "leckeres Essen" liebe er "natürlich immer noch". So ganz hat sich Calmund also doch nicht geändert.

Verwendete Quellen: twitter.com, bild.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel