Royaler Besuch: Hier kommen Charles und Camilla in Berlin an

Hochkarätiger und vor allem blaublütiger Besuch in Berlin am Samstagabend! Gerade erst feierte Prinz Charles seinen 72. Geburtstag, da hieß es auch schon Koffer packen, er und seine Gattin Herzogin Camilla (73) kündigten bereits vor ein paar Tagen an, anlässlich der Feierlichkeiten zum Volkstrauertag in die deutsche Hauptstadt zu reisen. Gestern war es nun so weit: Ganz vorbildlich landeten der direkte Thronfolger und die künftige Königin von Großbritannien mit Mund-Nasen-Schutz!

Ganz standesgemäß wurde vor der britischen Air Force One ein roter Teppich ausgerollt, als das Paar am Flughafen BER gelandet war. Charles und Camilla sind der Einladung des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier (64) gefolgt und werden heute an einer Kranzniederlegung an der Neuen Wache unter den Linden teilnehmen. Hinterher steht im royalen Terminkalender die zentrale Gedenkfeier im Bundestag, bei der der Prinz auch eine Rede halten wird. In einem Statement des Palastes hieß es diese Woche dazu: “Der Volkstrauertag wird sich in diesem Jahr auf die deutsch-britische Freundschaft konzentrieren, die in den 75 Jahren nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gewachsen ist.”

Es ist das erste Mal, dass Mitglieder der britischen Monarchie an einer deutschen Gedenkveranstaltung teilnehmen und auch die erste Reise der Royals über die britischen Grenzen hinweg, seit dem Beginn der weltweiten Gesundheitskrise. Die Geburtstagsfeier von Charles war aber mit dem Abflug gen Deutschland noch nicht ganz vorbei: Im Flugzeug gab es eine Geburtstagstorte für den Jubilar.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel