Rührend: Oscar-Gewinner widmet Trophäe verstorbener Tochter

Thomas Vinterberg (51) sorgte sicherlich für einen der emotionalsten Momente der diesjährigen Oscar-Verleihung. Der Regisseur wurde für seinen Film “Another Round” mit Mads Mikkelsen (55) in der Hauptrolle mit einer der heiß begehrten Trophäen ausgezeichnet. Er gewann in der Kategorie “Bester Internationaler Film”. Mit seiner Dankesrede schaffte Thomas bei der Preisverleihung einen absoluten Gänsehautmoment. Er widmete seinen Preis seiner verstorbenen Tochter Ida.

Die 19-Jährige war nur wenige Tage, nachdem die Dreharbeiten zu “Another Round” gestartet hatten, bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein Autofahrer, der von seinem Handy abgelenkt war, hatte den Unfall verursacht. “Wir haben den Film dann ihr zu Ehren gedreht. Ida, das ist ein Wunder und du bist ein Teil davon. Vielleicht hattest du irgendwo deine Finger im Spiel, aber das hier ist für dich”, sagte Thomas in seiner Dankesrede, bei der seine Stimme immer wieder brach.

Ursprünglich sollte Ida in dem Film ihres Vaters sogar selbst einen kleinen Part übernehmen. “Falls jemand daran glaubt, dass sie heute irgendwie bei uns ist, werdet ihr sehen, dass sie applaudiert und sich mit uns freut”, war er sich in seiner emotionalen Rede sicher.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel