Russischer Bodybuilder traurig: Sexpuppen-Ehefrau ist kaputt

Yuri Tolochko muss die Feiertage ohne seine Frau verbringen. Anfang Dezember machte der russische Bodybuilder mit seiner Heirat Schlagzeilen: Er ging mit einer Sexpuppe namens Margo den Bund fürs Leben ein! Im Mai 2019 stellte er seine Partnerin erstmals der Öffentlichkeit vor und beteuert in den sozialen Netzwerken seitdem immer wieder, wie sehr er sein lebensgroßes Spielzeug liebt. Doch nun können Yuri und Margo ihr erstes Weihnachtsfest als Ehepaar nicht zusammen verbringen: Die Sexpuppe ist kaputtgegangen!

Das berichtete Yuri jetzt gegenüber Daily Star. Seine Margo sei einige Tage vor dem Weihnachtsfest beschädigt worden. Nun befände sich die Plastikpuppe in der Reparatur, um ihren ursprünglichen Zustand herzustellen, erzählte der Sportler. Yuri hoffe, seine Ehefrau bald wieder in seine Arme schließen zu können. Es wäre “ein Geschenk für uns beide”.

Was genau mit Margo passiert ist, verriet Yuri aber nicht. In einem Interview mit dem Newsportal gab der Netz-Star zuvor an, dass er mit seiner Liebsten unter anderem Fessel- und Folterspiele ausprobiere. “Ich lasse mich gerne quälen. Aber ich dominiere auch gerne. Und Margo kann Dinge aushalten, die andere nicht ertragen”, erklärte er. Ob die Sexpuppe wohl bei einem dieser erotischen Abenteuer zu Bruch gegangen ist?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel