Ruth Moschner privat: Wie hat sie ihren Freund Peter kennengelernt?

Für viele Männer zählt Ruth Moscher (44) zu den attraktivsten und schönsten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen. Die Münchnerin, die unter anderem für “Grill den Profi” (VOX) und “Genial daneben (Sat.1) vor der Kamera stand, ist allerdings vergeben. Seit 16 Jahren Liebe einen ganz besonders für die Öffentlichkeit unbekannten Mann.

Ruth Moschner liebt einen ganz besonderen Mann

Gemeinsam lebt Ruth Moschner mit Peter zurückgezogen in Berlin. Ihr Privatleben schützt die schöne Blondine bewusst. Kennengelernt haben sich die beiden ganz untypisch, wie Ruth Moschner auf Instagram erzählt: “Ich selbst habe meinen Freund übrigens in einer Schwulenbar kennengelernt!” Seitdem sind 16 Jahre vergangen. Geheiratet wurde nie. Das Paar hat auch keine gemeinsamen Kinder.

Lesen Sie auch

Ruth Moschner lehnt Hochzeit ab und spricht über schlimme Geschenke

Ruth Moschner: Humor als Liebes-Rezept

“Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich wirklich bereit war für eine ernsthafte Beziehung. Ich war immerhin schon 27”, verriet sie 2017 gegenüber “t-online.de. Ihr Liebes-Geheimnis? “Die äußerliche Attraktivität lässt ja mit steigendem Alter doch etwas nach. Wenn man dann noch gemeinsam lachen kann, ist das das beste Erfolgsrezept!”

Eigene Sendung: Ruth Moschner moderiert neue Quizshow

Im Sommer 2020 zeigte ProSieben die Quizshow “Wer sieht das denn?!”, die von Ruth Moschner moderiert wurde. Zwei prominente Rateteams traten gegeneinander an und mussten sich Dinge einer Performance (Tanz, Gesang, Akrobatik) merken. Hinterher mussten sie dazu Fragen beantworten, wie beispielsweise: “Welche Farbe hatten die Ohrringe der Sängerin?” Und seit Herbst 2020 steht sie auch für “Buchstaben Battle” vor der Kamera.

Lesen Sie auch

Gender-Kritik: Ruth Moschner konfrontiert wütenden Zuschauer

Ruth Moschner kämpft gegen sexuelle Belästigung im Netz

Auf Instagram bekommt Ruth Moschner immer wieder von Männern sexuelle und belästigende Nachrichten zugesandt. Um dagegen vorzugehen hat sie den “Fahr zur Höhle Award” ins Leben gerufen. Dafür veröffentlicht die Moderatorin die anzüglichen Messages auf ihrer eigenen Seite.

https://www.instagram.com/p/CC0sbijD3Pv/

Die 44-Jährige hat sogar Anzeige wegen sexueller Belästigung bei der Berliner Staatsanwaltschaft erstattet. “Was mich extrem schockiert, […] dass mir ganz viele 13- bis 14-jährige Mädels schreiben, die sagen ‘Ich kriege sowas auch'”. […] Ich finde das so furchtbar und ekelhaft”, erzählt sie im Gespräch mit RTL.

Ruth Moschner: 2017 bei “Wer wird Millionär?”

2017 stellte Ruth Moschner in Günther Jauchs Quizshow “Wer wird Millionär? Prominenten-Special” ihr Wissen unter Beweis. Sie scheiterte am Ende an der 500.000-Euro-Frage. “Was unterteilt der Fachmann in die Typen episodisch, periodisch und perennierend?”, wollte Jauch wissen. Moschner hörte auf, tippte auf die Antwort “Kinderkrankheiten”. Richtig wäre “Flüsse” gewesen. Am Ende ging Ruth Moschner mit 125.000 Euro nach Hause.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel