Ryan Gosling & Chris Evans: Das wird teuerster Netflix-Film

Demnächst gibt es einen neuen Film auf Netflix – und den hat sich der Streaminggigant einiges kosten lassen. Mit einem Budget von satten 160 Millionen Euro war “Red Notice” bisher der teuerste Streifen der Plattform – doch der Comedy-Thriller mit Dwayne “The Rock” Johnson (48), Gal Gadot (35) und Ryan Reynolds (44) wurde nun von diesem Thron gestoßen. Seinen Platz nimmt nun eine Produktion ein, in der sowohl Chris Evans (39) als auch Ryan Gosling (40) mitwirken.

Stolze 200 Millionen Euro groß ist das Budget des neuen Netflix-Projektes mit den beiden Schauspielern. Wie Filmstarts berichtet, lautet der Titel der Produktion “The Gray Man” und basiert auf dem Agentenroman von Mark Greaney. Der Streaminganbieter soll eine ganze Filmreihe \u0026#224; la James Bond planen – und Chris und Ryan sollen darin die beiden männlichen Hauptrollen spielen. In die Rolle der weiblichen Heldin soll Ana de Armas (32) schlüpfen, die bereits in “James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben” bewies, dass sie in Spionagestreifen großartig ist. Die Regie sollen Avengers-Filmemacher Joe und Anthony Russo übernehmen.

Des Weiteren wird auch gemunkelt, dass Julia Butters einen Part ergattert hat. Das Nachwuchstalent spielte bereits an der Seite von keinem Geringeren als Leonardo DiCaprio (46) in “Once Upon a Time… in Hollywood” mit. Verstärkt werden soll der Cast außerdem von Game of Thrones-Darstellerin Jessica Henwick, “Narcos“-Star Wagner Moura und dem indischen Schauspieler Dhanush.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel