Sängerin dankt ihrem Mann nach Hüft-OP

Sängerin Pink (42) erholt sich seit sieben Tagen von einer heftigen Hüft-OP. Auf Instagram teilt sie die Erfahrung mit ihren Fans und bedankt sich bei ihrem Mann Carey Hart (46). "Es war eine brutale erste Woche voller Tränen und Depressionen und Geschwüren durch die Medikamente und ständigem Fieber", berichtet die Sängerin zu einem aktuellen Foto aus einem Kinderzimmer, auf dem sie wieder lächelt.

„Er hat mich davon abgehalten, aus dem Fenster zu springen“

Hart aber hätte sie da durchgebracht, beschreibt Pink weiter: "Er hat mir Kaffee in die Dusche gebracht, meine 100 Pfund schweren Apparaturen überallhin geschleppt, wo ich hinging, meine Tränen getrocknet, mir Haferflocken gekocht, aufgepasst, dass ich meine Medikamente nehme, mir mein Handy-Ladegerät geholt, meine Kompressionsgeräte angeschlossen, meine Temperatur gecheckt, das Bett gemacht und mich davon abgehalten, aus dem Fenster zu springen."

Warum sich Pink dieser Operation unterziehen musste, ist nicht bekannt. "Das Leben erinnert uns immer daran, dass die meisten Rückschläge eigentlich nur Pausen und Gelegenheiten sind, sich neu zu kalibrieren und sich in Dankbarkeit zu üben", schreibt sie weiter. Sie hätte nun auch gelernt, Hilfe anzunehmen und werde sich vollständig erholen, beruhigte sie ihre Fans.

Auch Pink spielte schon Krankenschwester

Wie es ist, den Krankenpfleger zu spielen, weiß auch Pink selbst. Hart war letzten August an der Schulter operiert worden und im September an der Wirbelsäule. Auch er bedankte sich damals via Instagram bei seiner Frau: "Und ein besonderes Danke an meine wundervolle Frau/Krankenschwester, die sich so wundervoll um mich gekümmert hat während all dem. Ich liebe dich Baby."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel