Saskias Abreise: War TV-Bauer Dirks Spruch nur ein Vorwand?

War Dirks Spruch gar nicht der wahre Grund für Saskias Abreise? Die 25-Jährige hat sich dazu entschieden, die Bauer sucht Frau-Hofwoche mit dem Schafhalter abzubrechen. Er habe mehrmals gesagt, dass er einfach seine anderen Bewerberinnen kontaktieren würde, wenn es mit ihnen nicht klappen sollte. Dass die Industriekauffrau allein deswegen das Handtuch warf, kam für den Schleswig-Holsteiner ziemlich unerwartet. Ehemalige Kandidaten vermuten sogar, dass Saskia die Sache mit dem Spruch nur als Vorwand für ihre Abreise genutzt hat!

Gunther Höfler (36), der 2014 in dem Kuppelformat auf die Suche nach der großen Liebe ging, erklärte gegenüber Promiflash, dass Dirks Spruch sehr unüberlegt gewesen sei. Da er diesen Saskia gegenüber aber mehrmals geäußert hatte, hätte sie ihn schon früher darauf ansprechen sollen, findet der DJ. „Aber ich denke einfach, dass sie die Hofwoche abgebrochen hat, weil sie gemerkt hat, dass es nicht passt“, fasste er zusammen.

Tayisiya Morderger (24), die 2018 als Hofdame dabei war, sieht das ähnlich. „Vielleicht hatte sie auch nicht viel Interesse an ihm und suchte einen Grund, um zu gehen“, vermutete die Tennisspielerin. Auch die Ex-Kandidatin Christa Haberl (45) findet, dass es etwas übertrieben sei, die Hofwoche nur wegen des einen Spruches abzubrechen: „Dem Dirk hat es ja sehr leidgetan und er hat sich entschuldigt, da hätte sie ihm schon noch mal eine Chance gegeben können.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel