Schauspieler Manuel Cortez liegt im Krankenhaus

Vergangene Woche machte Manuel Cortez seine Corona-Erkrankung publik. Jetzt, sechs Tage später, hat das Virus den Schauspieler völlig aus der Bahn geworfen. 

“Mein Corona-Verlauf war erst sehr entspannt”

“So kann’s auch gehen”, beginnt er seine Instagram-Story am Sonntagmittag. “Mein Corona-Verlauf war erst sehr entspannt, dann habe ich immer höheres Fieber gekriegt und habe dann angefangen, schwer zu atmen”, erzählt der 42-Jährige seinen fast 50.000 Followern.

Im Krankenhaus hätten die Ärzte eine “Lungenschädigung” festgestellt. Er wird nun mit Sauerstoff versorgt. Die nächsten Tage müsse der Schauspieler noch in der Klinik bleiben. “So geht’s mir wieder gut. Ich habe kein Fieber mehr, ich bin eigentlich fit. Es ist halt nur die Lunge.”

Seine Story beendete der gebürtige Freiburger mit der Worten: “Lasst euch impfen, Leute!” Wo sich Manuel Cortez mit dem Coronavirus infiziert hat, weiß er nicht. Vergangene Woche sagte er dazu: “Ich habe extremst aufgepasst – desinfiziert, Maske getragen, Distanz gehalten, wo ich konnte, aber es ist passiert. Nach anderthalb Jahren hat es mich jetzt auch erwischt.”

“Ein Gefühl, dass ich niemandem wünsche”

Vor wenigen Monaten hatte Manuel Cortez Schlagzeilen mit seinem Liebesouting gemacht. Im Februar verriet der Freiburger, dass er eine neue Freundin hat. Auch Saina Bayatpour ist mittlerweile an Covid-19 erkrankt. Auf Instagram schreibt sie: “Wie die meisten schon mitbekommen haben, haben Manuel und ich beide Corona.”

  • Sie kennen sich fünf Jahre: Manuel Cortez hat eine neue Freundin
  • Sieben Tote: ”Tarzan”-Star stirbt bei Flugzeugabsturz in den USA
  • Geheime Hochzeit: Premierminister Boris Johnson hat geheiratet

Erst sei er infiziert gewesen, danach sie. “Gestern ist er dann ins Krankenhaus gekommen”, erzählt sie weiter. “Wenn dann dein Mann abgeholt wird und du hilflos dastehst und nicht mit darfst…. Wow, ein Gefühl, dass ich niemandem wünsche.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel