Schauspieler Michael Deffert ist mit 53 Jahren gestorben

Traurige Nachrichten von Michael Deffert. Als Schauspieler machte er insbesondere in den Neunzigerjahren durch seine Rolle als Hannes Lohberg in der RTL-Krimiserie “SK-Babies” von sich reden. Zudem lieh der Synchronsprecher internationalen Stars wie Johnny Depp (58) und Brad Pitt (57) seine Stimme. Im gleichnamigen Disney-Klassiker war der gebürtige Hamburg außerdem als Aladdin zu hören. Nun machen allerdings tragische Nachrichten die Runde: Mit nur 53 Jahren ist Michael gestorben.

Wie Bild berichtet, starb der Darsteller am 13. Juni in einem Krankenhaus in Berlin an den Folgen einer kurzen, schweren Krankheit. Woran der 53-Jährige litt, sollte jedoch nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Sein Wegbegleiter und Kollege Florian Fitz (53) konnte wenige Tage zuvor noch Abschied von Michael nehmen. “Es ging alles wahnsinnig schnell. Michael war wie ein Bruder für mich”, erklärt der trauernde Schauspieler.

Der letzter Wille des Filmstars sei gewesen, dass seine Asche auf einem Berg in Kenia verstreut wird. Dieser Wunsch soll Michael auch erfüllt werden. Auf dem Bildschirm war der verstorbene Serienstar zuletzt in der TV-Dokumentation “Pope vs. Hitler” zu sehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel