Schauspielerin Esther Schweins zeigt zum ersten Mal ihre Tochter Mina

Esther Schweins sonnt sich mit Tochter Mina

Schauspielerin und Regisseurin Esther Schweins (50) hält ihr Privatleben eigentlich eher für sich. Doch zuletzt ließ sie einen Einblick in ihr Familienleben zu: Bei Instagram hat sie ein Foto mit ihrer Tochter Mina Stella Said (13) hochgeladen – man sieht sie dort zum ersten Mal! Lässig liegen sie in der Sonne und lassen es sich dort gutgehen. Mama-Momente, die Esther voll auszukosten scheint. Bei Instagram sinniert sie mit emotionalen Worten über Schatten und Licht des Mutterseins.

„Mutter sein heißt, in Sorgen glücklich sein“

Mutter sein heißt, kleine Atemzüge hören und leichte Herzschläge, scharfäugig werden wie ein Tier des Waldes für alle Gefahren, mutig sein im stillen wie kein lauter Mann in Waffen, schaffen mit allem Blut, das einem gegeben ist, über sich hinauswachsen in allen Fähigkeiten des Wachens, Hungerns, Liebens und Handelns, vor allem aber sorgen. Mutter sein heißt, in Sorgen glücklich sein. Jean-Jacques Rousseau. #mutterglück #mutterliebe #dankbar

“Mutter sein heißt, kleine Atemzüge hören und leichte Herzschläge, scharfäugig werden wie ein Tier des Waldes für alle Gefahren (…), über sich hinauswachsen in allen Fähigkeiten des Wachens, Hungerns, Liebens und Handelns, vor allem aber sorgen”, schreibt die alleinerziehende Regisseurin unter ihr Bild und resümiert: “Mutter sein heißt, in Sorgen glücklich sein.” Für ihre emotionalen Worte bekommt die Regisseurin viel Verständnis und positives Feedback.

Esther Schweins trifft mit ihrem Post einen Nerv

Damit trifft die 50-Jährige einen Nerv vieler Mütter und Väter, wie an den Kommentaren unter ihrem Foto zu sehen ist. “Wie wahr und je älterer die Kinder werden, umso mehr sorgt man sich, wie sie so durchs Leben gehen”, schreibt ein Follower. Spricht die Schauspielerin durch die Blume über die Schwierigkeit, Kinder langsam loszulassen? Diese Vermutung äußert ein anderer Follower: “… und rechtzeitig loslassen? In einem Elternbuch steht sinngemäß, ‘Kinder sind Gäste die nach dem Weg fragen…'”

Ja, die Zeit vergeht schnell: Die alleinerziehende Schauspielerin ist seit 2007 Mutter von Tochter Mina, sie ist mit ihren 13 Jahren also schon ein richtiger Teenager. Seit 2008 ist ihr Sohn Pau auf der Welt.

Esther Schweins war von 1995 bis 1997 mit Schauspielkollege Ralf Bauer zusammen. Im Jahr 2006 war sie mit einem Landwirt, der auf Mallorca lebt, liiert, mit dem sie auch ihre beiden Kinder bekam. 2017 dann der große Schock, der das Leben der Familie für immer verändert: Lorenzo Mayol Quetlas, ihr Lebensgefährte und Mann ihrer Kinder starb an Krebs.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel