Sein neustes Video versetzt Fans in Sorge

Schlager 2020: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars

26. Dezember

Florian Silbereisen: Mit seinem neusten Video versetzt er Fans in Sorge

Eigentlich wollte Florian Silbereisen, 39, seinen Fans zu Weihnachten ein ganz besonderes Geschenk machen. Auf Instagram teil der Schlagersänger ein Video von sich. In diesem spielt er mit seinem Akkordeon das Weihnachtslied "Stille Nacht, heilige Nacht". Doch anstatt die Interpretation des Klassikers zu genießen, fällt einigen Fans etwas anderes ins Auge.

"Florian, du siehst traurig aus", schreibt ein Fan unter das einminütige Video des Musikers. Tatsächlich sieht Silbereisen nachdenklich aus. Den Blick hält er während seiner Darbietung weitestgehend nach unten gerichtet, schließt immer wieder die Augen. Zum Abschluss blickt er nur kurz in die Kamera, wünscht allen ein frohes Fest. 

A post shared by Florian Silbereisen (@floriansilbereisen.official)

Nicht nur Florian Silbereisens Mimik sorgt bei seinen Fans für Besorgnis. Manche bemerken, er sehe erschöpft aus, andere denken, er könne sich "einsam fühlen". Einer schreibt konkret: "Aber bitte zehn Kilo zunehmen… Steht Ihnen besser." Der Sänger äußert sich nicht zu den Kommentaren. Ob es das etwas andere Weihnachtsfest ist, die Sorge um die Musik- und Konzertbranche oder der "Traumschiff"-Darsteller einfach ein anstrengendes Jahr hinter sich hat: Fans hoffen, dass er sich über die Feiertage erholen kann.

23. Dezember

Andreas Gabalier entthront Helene Fischer

Andreas Gabalier, 35, könnte wohl glücklicher nicht sein. Der Volks'-Rock'n'Roller darf sich über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk freuen: Er landet mit seinem Song "Hulapalu" auf dem ersten Platz und stößt damit Helene Fischer, 36, mit ihrem Erfolgshit "Atemlos durch die Nacht" vom Thron.

Die Gema hat die Chartplatzierungen 2019 veröffentlicht. Diese sind in verschiedene Kategorien eingeteilt. Der Preis in der Kategorie "Live-Aufführungen in der Unterhaltungsmusik" geht an Andreas Gabalier.

Das Ranking gibt anwelche Songs aus dem Bereich der Unterhaltungsmusik bei Live-Aufführungen am häufigsten in dem besagten Jahr gespielt wurden. Der Volks-Rock'n'Roller verweist die Schlagerqueen mit "Atemlos durch die Nacht" auf den zweiten Platz. 2018 führte die Sängerin diese Charts-Kategorie noch an.

22. Dezember

Florian Silbereisen spricht über Gerüchte

Die Welt liebt Gerüchte – vor allem im Leben der Stars. Einer, der immer wieder mit derart spekulativen Informationen konfrontiert wird, ist Florian Silbereisen, 39. Nach der Trennung von Helene Fischer, 36, rissen sich die Medien um den Entertainer und seine berühmte Ex-Freundin. Überall tauchten Personen auf, die sich als Insider betitelten und über die Beziehung auspackten. Nach Helenes Überraschungsauftritt beim "Schlagerboom" im Jahr 2019 kochten die Gerüchte über ein mögliches Liebescomeback der  beiden nahezu über. Gerüchte, die nicht der Realität entsprachen und von denen Florian Silbereisen genug hat.

Der ZDF-Moderator ist sich dessen bewusst, dass er in der Öffentlichkeit stattfindet. Er kennt das Gebot der Pressefreiheit. Und trotzdem gehen ihm einige Berichterstattungen zu weit. "Dass in den bunten Blättern seit Jahren über mein Privatleben spekuliert wird und ständig neue, völlig frei erfundene Geschichten über mich erzählt werden, ist manchmal nervig, aber viele 'Geschichtenerzähler' arbeiten unter dem Deckmantel 'Journalisten' und berufen sich auf die Pressefreiheit", äußert sich der 39-Jährige gegenüber der Nachrichtenagentur dpa skeptisch.

Der Schlagerstar hat eine mögliche Erklärung dafür. "Offensichtlich lassen sich Geschichten mit mir sehr gut verkaufen und deshalb werden immer weiter Geschichten erfunden." Dennoch bleibt er kritisch: "Mit Journalismus, Pressefreiheit und meinem Privatleben hat das aber rein gar nichts zu tun."

21. Dezember

Helene Fischer: Ihr Auftritt mit Udo Jürgens bleibt unvergessen

Diesen Auftritt wird Helene Fischer, 36, niemals vergessen. "Merci, Chérie" singt die Schlagerqueen in ihrer berühmten "Helene Fischer Show" im Jahr 2014 – ein Song, mit dem Udo Jürgens 1966 den Grand Prix gewann. Was niemand zu diesem Zeitpunkt ahnte: Es wird Udos letzter Auftritt im Fernsehen sein. Während die letzten Töne erklingen, schauen sich die Schlagerstars tief in die Augen. Sie halten sich an den Händen, Udo küsst Helenes Hand. Emotional berührt umarmen sich die beiden Künstler.

"Die Helene Fischer Show – Meine schönsten Momente" heißt die Ersatzshow zur traditionellen Weihnachtssendung von Helene Fischer, die das ZDF am 25.12. um 20:15 Uhr zeigt. Der gemeinsame Auftritt mit Udo Jürgens gehört auch dazu. Im Interview mit "tz.de" erinnert sich die 36-Jährige an das besondere Duett vor sechs Jahren. "Ich werde nie vergessen, was es in mir ausgelöst hat, als ich seinen Song "Merci Cherie" für ihn ­gesungen habe. Es war ein unerwarteter und deshalb auch so tief berührender ­Moment zwischen uns beiden, denn er hat seinen ­Gefühlen freien Lauf ­gelassen", beschreibt Helene Fischer ihre Gefühle.

Udo Jürgens starb im Alter von 80 Jahren. Er bleibt unvergessen.




Zum 6. Todestag von Udo JürgensRückblick auf einen unvergessenen Entertainer

Florian Silbereisen: “Schlagerchampions 2021” werden abgesagt

2020 war auch für die Showbranche kein einfaches Jahr. Konzerte mussten reihenweise abgesagt werden, Tourneen wurden gecancelt, Auftritte waren nur unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen möglich. Und es scheint, als würde sich daran auch nicht so schnell etwas ändern. Für Fans von Florian Silbereisen gibt es jetzt die nächsten traurigen News. Nachdem die "Schlagerstory" im Frühjahr verschoben werden musste, Florians Tour "Das große Schlagerfest XXL" nicht weitergeführt werden konnte, können jetzt auch die "Schlagerchampions 2021" nicht wie geplant abgehalten werden. Dabei war die TV-Show bisher immer ein fulminanter Start in ein neues Schlager-Jahr gewesen. Auch wurde hier der sogenannte Schlager-Oscar, "Die Eins der Besten", vergeben. Nicht so im Jahr 2021. Wie "Schlagerportal.com" berichtet, müsse die für den 16. Januar geplante Show verschoben werden. Noch immer sei die Infektionsgefahr, die eine solche Show mit sich bringt, viel zu hoch. Für wann die Ersatzshow angesetzt sei, ist bisher noch nicht bekannt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel