Seltener Familieneinblick: Massimo Sinató schwebt auf Wolke Sieben

Seltener Familieneinblick: Massimo Sinató schwebt auf Wolke Sieben

Massimo Sinató ist angekommen

Auf der Bühne gibt er sich gerne als heißer und wilder Latino, privat sieht das ganz anders aus. Massimo Sinató (40) scheint angekommen zu sein. Seit der Geburt seines ersten Kindes im April 2021, schwebt der „Let’s Dance“-Profitänzer so richtig auf Wolke Sieben. Immer wieder postete er zuletzt romantische Pärchen-Schnappschüsse mit Ehefrau Rebecca Mir im Netz – inklusive ausufernder Liebeserklärungen. Jetzt zeigt er endlich sein ganzes Familienglück.

Hier zeigt er stolz sein Familienglück

So bodenständig und ruhig kennt man den „Let’s Dance“-Star gar nicht. Wann immer Massimo für die RTL-Tanzshow auf der Bühne steht, ist er kaum zu bändigen und sprüht nur so vor Ehrgeiz und Talent. Kaum zu glauben, dass sich der 40-Jährige jetzt privat ganz auf das Wesentliche konzentriert: seine kleine Familie. Voller Stolz hat er nun neue Eindrücke aus seinem Papa-Alltag mit der Welt geteilt.

Rebecca am Kinderwagen samt dem gemeinsamen Söhnchen, Massimo lässig auf dem Fahrrad mit Hund Macchia an der Leine – es ist dieser süße private Einblick, den der Tänzer jetzt seinen Fans gewährt. Und es ist die andere, weniger wilde Seite des Italieners, die normalerweise nicht viele zu Gesicht bekommen. „Wir sind Familie“, schreibt er zu dem putzigen Schnappschuss, auf dem sich die beiden Turteltauben vor einer blühenden Schnittlauchwiese aneinander schmiegen.

Fans sind begeistert

„So sieht Glück aus“ und „Oh wie schön, ihr Vier“ heißt es unter anderem neben etlichen Herz- und Feuer-Emojis in den Kommentaren. Ja, das Glück steht den jungen Eltern wahrlich ins Gesicht geschrieben. (cch)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel