Shitstorm: Prinz Marcus von Anhalt hat Affen als Haustier

Damit hatte Prinz Marcus von Anhalt (54) wohl nicht gerechnet! In diesem Jahr bescherte der Weihnachtsmann zum Fest der Liebe gleich mehreren Promis ein Baby. Neben “Waverly Place”-Star David Henrie (31) freuten sich unter anderem Amira (28) und Oliver Pocher (42) über süßen Nachwuchs. Auch der Prinz wollte präsentieren, welchen niedlichen Familienzuwachs er und seine Tochter Weihnachten aufgenommen haben – doch damit sorgte der 54-Jährige mal wieder für Entrüstung im Netz.

Der Adoptivsohn von Fr\u0026#233;d\u0026#233;ric von Anhalt (77) veröffentlichte bei Instagram ein Video, in dem er stolz das neue Haustier seiner Tochter vorstellt. In dem Clip sieht man den Bordellbesitzer neben einem kleinen Baby-Affen sitzen, der eine Windel trägt und an einem Stück Orange knabbert. In der Aufnahme erklärte Prinz Marcus: “Wir wissen noch nicht genau, wie wir es nennen sollen. Es ist ein Junge, ich habe an Oliver gedacht, aber vielleicht habt ihr bessere Vorschläge.” Der gebürtige Pforzheimer wirkt sehr glücklich über den Familienzuwachs und erzählt fröhlich, dass der zwei Monate alte Affe momentan sehr hungrig sei und den ganzen Tag nur futtere.

Anstatt Namensvorschläge für sein neues Familienmitglied zu erhalten, erntete der Prinz lediglich jede Menge Kritik. Auf Facebook kommentierten zahlreiche User das Video mit Sätzen wie: “Lass doch die Tiere dort, wo sie hingehören, nämlich in die Natur und nicht in deine Villa!”, “So ein Affe ist kein Haustier” oder “Ein Affe gehört in seine Umgebung und nicht als Spielzeug in ein Haus. Sehr traurig ist das.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel