So geht's Ben nach "The Masked Singer"-Anubis-Enthüllung

Jetzt ist der ägyptische Gott aus dem Sack: Sänger Ben (39) steckte tatsächlich unter der aufwendigen Maskerade des Anubis. Im großen The Masked Singer-Finale landete der Musiker gerade erst auf dem vierten Platz. Mit seiner letzten Performance von Rammsteins Hit-Single “Sonne” konnte er sich nicht mehr gegen seinen starken Konkurrenten, das Alien, durchsetzen. Kurz nachdem er die schwere Maske abgenommen hatte, kam Ben aus dem Schwärmen von der Show gar nicht mehr raus: So geht’s ihm jetzt!

“Jetzt kann ich endlich wieder lieb sein”, freute sich Ben, kurz nachdem er als Anubis enttarnt wurde. Die Hauptcharakter-Eigenschaft seiner Figur war nämlich seine erboste und grimmige Art. Die Zeit bei der Maskeradenshow habe ihm aber sehr viel Spaß gemacht, denn: “Ich habe mir zur Aufgabe gesetzt, hier Lieder zu singen, die ich sonst in meinem ganzen Leben nicht gesungen habe. Ich hab auch mal Rock gemacht, aber mit Pop habe ich eben die Kohle verdient.”

Seinen allerletzten demaskierten Auftritt setzte Ben aber dann gehörig in den Sand. Als er zu seinem ersten Song des Abends, “Last Resort” von Papa Roach, ansetzte, verpasste er direkt mal den Einsatz. Statt es dann aber noch einmal zu versuchen, hielt er auf die laut dröhnende Musik eine Art Abschiedsrede. Was sagt ihr zu seinem verpatzten Exit-Auftritt? Stimmt ab.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel