So stehen Gwen Stefani und Gavin Rossdale heute zueinander

Dicke Luft zwischen den Ex-Eheleuten? Nach sechs Jahren Beziehung heiratete Gwen Stefani (51) den The Voice-Host Blake Shelton (45) vergangenes Wochenende in einer glamourösen Zeremonie. Für die Sängerin ist es aber nicht die erste Ehe. Fast 13 Jahre lang war sie mit Musiker Gavin Rossdale (55) verheiratet – nach Höhen und Tiefen erfolgte 2015 die Scheidung. Seitdem teilen sie sich das Sorgerecht für ihre drei gemeinsamen Kinder Kingston (15), Zuma (12) und Apollo (7). Doch wie stehen die Musiker heute zueinander? Ein Insider plaudert nun über das Verhältnis der beiden.

Laut Hollywood Life haben die Sängerin und ihr Ex-Mann kaum Kontakt zueinander. Das einstige Ehepaar soll selten und so wenig wie möglich miteinander reden – es sei denn, es geht um ihre drei Söhne. “Sie führen seit einiger Zeit getrennte Leben und kommen nicht gut miteinander klar”, erzählte der Informant dem Portal. Gwen habe in den vergangenen Jahren viel Energie in ein gutes Verhältnis mit dem Vater ihrer Kids investiert – vergebens. Ihre distanzierte Beziehung erkläre wahrscheinlich auch, warum der Rocker nicht auf der Hochzeit der Blondine war.

Das unterkühlte Verhältnis der beiden Musiker begann jedoch nicht erst mit der Scheidung. Reumütig hatte sich der Bush-Frontmann bereits vergangenes Jahr zu dem Scheitern seiner Ehe geäußert. Der “Geist der Zerstörung”, der über der Ehe gelegen habe, sei allein von ihm befeuert worden. Er hatte dabei klargemacht, dass ihm sein Verhalten in Bezug auf das Ehe-Aus durchaus peinlich gewesen sei.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel