"Sommerhaus"-Lisha & Lou: Die bittere Wahrheit

Das YouTube-Paar schießt gegen den Sender

Lisha und Lou erheben schwere Vorwürfe gegen RTL!

Mit ihrer Art eckte die YouTuberin schnell bei den übrigen Promi-Paaren an. Die Netzstars sehen die Schuld aber nicht bei sich …

… sondern vor allem auch bei RTL. “Dieses Format ist auch gar nicht darauf bedacht, fair zu sein. Wir haben verstanden, dass es dabei NUR um Dramatik, Negativität und Streit geht.”

Lisha, 33, und Lou, 31, müssen sich auch nach dem “Sommerhaus der Stars” noch viel Kritik gefallen lassen. Die Schuld dafür geben sie unter anderem RTL!

Nach Mobbing-Kritik: Lisha & Lou rechnen ab

Keine Frage: Mit ihrer Teilnahme am RTL-Format “Das Sommerhaus der Stars” haben sich Lisha und Lou genau so wenig einen Gefallen getan, wie Andrej Mangold und Jennifer Lange. Die YouTube-Stars wurden für ihr Verhalten mindestens genau so heftig kritisiert, wie das Bachelor-Paar.

Obwohl sich die 33-Jährige noch beim “Sommerhaus”-Wiedersehen selbstkritisch geäußert und erklärt hatte, sich Eva Benetatou gegenüber “schlimm” verhalten zu haben, suchen sie und ihr Liebster jetzt die Schuld bei RTL! In einem Interview mit “Bild” erklärten Lisha und Lou jetzt, dass sie mit ihrer Darstellung in dem TV-Format nicht zufrieden seien – im Gegenteil! Außerdem sei es nicht immer fair zugegangen:

Wir haben als Halbfinale ein Riesen-Spektakel erwartet. Ein Spiel, was ALLES von einem fordert, und nicht wieder nur für bestimmte Bewohner zum Vorteil genutzt werden konnte. Leider war es WIEDER ein Wissensspiel, wo schon im Vorfeld klar war, wer dieses gewinnen kann.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

  • Pampasgras: Hier bekommst du das Blogger-Must-have zum Schnäppchenpreis

  • Andrej Mangold & Lisha: Damit hat niemand gerechnet!

  • “Sommerhaus”-Lisha fällt Andrej in den Rücken: “Wurden manipuliert”

 

“Es geht nur um Dramatik, Negativität und Streit”

Ihrer Meinung nach hätte die Produktion ausgenutzt, dass Wissensspiele nicht die größte Stärke des Paares gewesen sei: “Unser Fehler war, dass wir das vor dem Start ausgeplaudert haben, denn zum Ende kamen plötzlich sechs Spiele in der Art hintereinander. Was es in den vorherigen Staffeln so NIE gab.”

Weiter machten die Berliner RTL und der “Sommerhaus der Stars”-Produktion den Vorwurf, dass es bei dem Trash-Format nur darum ginge, Streit zu schüren:

Unserer Meinung nach ist im ‘Sommerhaus der Stars’ auf keinen Fall alles fair abgelaufen, aber dieses Format ist auch gar nicht darauf bedacht, fair zu sein. Wir haben verstanden, dass es dabei NUR um Dramatik, Negativität und Streit ging.

Viele “abartige Seiten” von manchen Bewohnern habe RTL im TV wiederum nicht gezeigt und auch in der großen Wiedersehensshow habe Moderatorin Angela Finger-Erben bewusst versucht, Lisha zu provozieren: “Wir haben gemerkt, dass sie uns provozieren wollte, in der Hoffnung, dass Lisha wieder durchdreht, Denn das haben alle erwartet.“

“Es geht allein darum, Opfer und Täter zu erstellen für eine hohe Quote”

Für alle künftigen Promi-Paare, die mit dem Gedanken spielen, am “Sommerhaus der Stars” teilzunehmen, hätten Lisha und Lou daher einen wichtigen Rat:

Das ‘Sommerhaus der Stars’ ist ein tolles Format, aber mit großer Vorsicht zu genießen. (…) Es geht einzig und allein darum, Opfer und Täter zu erstellen, um viel Stress und Streit für eine hohe Quote. Es ist natürlich auch ein Push oder ein Sprungbrett, aber man muss sich selbst immer überlegen, um welchen Preis.

Alle Staffeln von “Das Sommerhaus der Stars” kannst du dir noch einmal bei TVNOW ansehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel