Statt ESC: Ben Dolic performt für Slowenien beim #FreeESC

Jetzt konnte Benjamin Dolic doch noch auftreten – auch wenn etwas später und anders als ursprünglich geplant. Der Sänger sollte 2020 eigentlich für Deutschland beim Eurovision Song Contest antreten. Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage wurde das Musikevent aber abgesagt und so konnte der Chartstürmer nicht auf der ESC-Bühne stehen. Dafür konnte Ben nun ein Jahr später beim Free European Song Contest performen!

In der Kölner Lanxess Arena nahm der Musiker nun seine zweite Chance wahr, sein Gesangstalent beim #FreeESC unter Beweis zu stellen. Mit dem Song trat er allerdings nicht für Deutschland an – so wie er es 2020 beim ESC getan hätte – sondern für Slowenien, das Land, in dem er geboren wurde. Ob der “The Violent Thing”-Interpret es letztendlich vielleicht sogar schafft zu gewinnen und der Nachfolger von Vorjahressieger Nico Santos (28) zu werden?

Eines steht zumindest schon fest: Die Zuschauer feiern es, dass der 24-Jährige doch noch beim ESC singen durfte, wenn auch beim #FreeESC. “Ich bin so stolz auf ihn. Das hat er sich verdient. Es ist zwar nicht dasselbe, aber immerhin was” oder “Oh, jetzt hatte er doch noch die Chance aufzutreten. Er hätte uns 2020 auch super beim echten ESC vertreten”, schwärmen nur zwei Menschen auf Twitter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel